Der arme Heinrich, Excerpts
Other title: <<Der>> arme Heinrich. Auswahl
Partial autograph D-Mbs , Mus.coll. 7.1
Librettist:
Dedicatee:
Language of Text: German
Subject: Operas
Original Title: [cover title volume 1:] Der arme Heinrich | I. Akt | erste Hälfte
Material:
  • Source type:
    Source type: Partial autograph
    Content type: Notated music
    Date:
    1891-1893
    Material:
    Format, extent: score (3 volumes): 512 p.
    Dimensions: Different sizes
    Notes:
    3 Bände in Kassette; Umfang: Band 1 (1. Akt, 1. Bild): 224 Seiten (12 ungezählte, 207 gezählte, 5 leere, ungezählte Seiten); Band 2 (1. Akt, 2. Bild): 116 Seiten (114 gezählte, 2 leere, ungezählte Seiten); Band 3 (2. Akt): 172 gezählte Seiten.
Notes: Ein Musikdrama in 3 Akten, Dichtung nach der Legende des Mittelalters von James Grun.
Überwiegend Kopistenabschrift der Partitur, autograf ist nur das Vorspiel zum 1. Akt (12 Seiten), das zunächst mit Bleistift niedergeschrieben, dann mit Tinte überschrieben wurde. Es handelt sich um das Handexemplar Pfitzners, das er offensichtlich für Aufführungen unter seiner Leitung eingerichtet hat: Die Partitur enthält durchgehend eigenhändige aufführungspraktische Eintragungen Pfitzners (meist Hervorhebungen) mit blauem Farbstift, roter und schwarzer Tinte und Bleistift, Probenziffern mit blauem Farbstift, Unterstreichungen mit rotem Farbstift sowie Korrekturen und Rasuren im Notentext.
Die Partitur ist zugleich Stichvorlage, sie enthält durchgehend Eintragungen des Stechers mit Bleistift, überwiegend zur Seiteneinteilung. Seitenzahlen und Probenziffern stimmen mit der gedruckten Partitur (Brockhaus) überein.
Auf den Vorsatzblättern zu Band 1 diverse eigenhändige Eintragungen Pfitzners auf 3 aufeinanderfolgenden Seiten: Angabe der Streicherbesetzung, Hinweis zur Harfenpartie auf Seite 142 für den Stecher sowie ein Zitat aus Shakespeares "Hamlet" in der Übersetzung von August Wilhelm von Schlegel, 3. Aufzug, 2. Szene: "Seit meine teure Seele Herrin war | Von ihrer Wahl, und Menschen unterschied | Hat sie dich auserkoren. Denn du warst | Als littst du nichts, indem du alles littest" (Hamlet an Horatio), datiert "zum 6. April 1929", signiert "Hans": offensichtlich eine Widmung an Pfitzners Freund Paul Nikolaus Cossmann zu dessen 60. Geburtstag am 6.4.1929.
Auf dem vorderen Vorsatzblatt von Band 3 Hinweise auf die hinzugefügte Stimme Tamtam, jeweils mit Seiten- und Taktangabe.
Uraufführung: Stadttheater Mainz, 2.4.1895.
Erstausgaben: Selbstverlag, 1895 und Leipzig: Brockhaus, ca. 1911.
Provenienz: Nachlass Hans Pfitzner.

Library (siglum) shelfmark: Mus.coll. 7.1
RISM ID no.: 1001080956
Last update: June 22, 2023