Dedicatee: [Ascertained]
Dedicatee:
Scoring summary: orch
Subject: Marches, Military music
Scoring: fl.picc, ob (2), fag (2), contra-fag, cl (2), cor in F (2), tr, triangolo, cinelli, tamb piccolo, tamb grande
Catalog of works: WoO 18 WoO 18 6 99 A 2
Original Title: [title page, p. 1, at head, in the middle:] Marcia | No 1 [on the right:] Da Beethoven | [on the right, erased:] Für S. K. Hoheit den Erzherzog Anton 1809 [thereon:] Für die Böhmische Landwehr. | 1809 | [at head, on the left:] All[egr]o in dem jetzt gewöhnlichen | Tempo der Märsche [at bottom margin, in pencil:] 1 Schritt auf jeden Takt. B
Material:
  • Source type:
    Source type: Autograph manuscript
    Content type: Notated music
    Date:
    1809 (Frühjahr)
    Material:
    Format, extent: score: 8p.
    Dimensions: 24 x 30 cm
    Watermark description:
    [lily above coat of arms with double bend] [countermark:] KOTENSCHLOS
    Notes:
    Papier mit 12 Systemen. Notation mit Tinte. Alte bibliothekarische Paginierung mit Bleistift, nur auf den Recto-Seiten, p. 1-8.
Shelfmark (olim): Mus.ms.autogr. L. v. Beethoven Artaria 144, Mus.ms.autogr. Beethoven Art. 144, Artaria 144
Former owner: [Ascertained]
Former owner: [Ascertained]
Former owner: [Ascertained]
Former owner:
Notes: Der Marsch WoO 18 ist in drei Fassungen überliefert: Die erste (1810) entspricht der autographen Reinschrift der Quelle A-Wdo, DOZA HS 433 und dem früheren Kompositionsautograph D-B Mus.mus.autogr. Beethoven Art. 144 (1809); die zweite war geplant für eine Aufführung in Laxenburg am 25. August 1810 und ist eine Bearbeitung; die dritte Fassung, bekannt als Zapfenstreich Nr. 1, entstand 1822-1823 und enthält auch das nachkomponierte Trio. Diese dritte Fassung ist in den Quellen D-B Mus.mus.autogr. Beethoven Art. 145 (1) und (2) sowie in der überprüften Abschrift D-B Mus.mus.autogr. Beethoven Art. 145 (3) zu finden.
Die ausradierte Widmung "Für S. K. Hoheit den Erzherzog Anton" findet sich auch, von anderer Hand mit Bleistift geschrieben, am rechten Rand von S. 1.
Zahlreiche Korrekturen und Durchstreichungen mit Tinte. Im unteren leeren System hat Beethoven mit Blei, selterner mit Tinte, einzelne Töne notiert. Sie gehören meistens zur tr-Stimme (tr in F); in Takt 7 (mit Tinte) gehört die Tonfolge allerdings zur fl-piccolo.
Laut KinB, p. 457, sind "No. I" und die Tempoangabe "in dem jetzt gewöhnlichen Tempo der Märsche" spätere Zusätze aus dem Frühjahr 1823.
Zu den Wasserzeichen siehe Schmidt-GörgB 1961, pt. 2, vol. 4 (kritischer Bericht), p. 75 und JohnsonB 1985, p. 550 (Paper-Type no. 21).
Erstausgabe 1888 postum in der Alten Beethoven Ausgabe bei Breitkopf & Härtel erschienen; vom Beethoven-Haus Bonn online veröffentlicht. Link: http://www.beethoven.de/sixcms/detail.php?id=15123&template=dokseite_digitales_archiv_de&_dokid=T00042152&_seite=1-1
Ein von Beethoven vermutlich nicht autorisiertes Arrangement für Klavier erschien 1809 bei Schoedl und Hass in Prag. Der Original-Klavierauszug von Beethoven erschien erst 1923 bei Reinicke in Leipzig. Siehe dazu LvBW vol. 2, p. 49-50.
Die Nummerierung Hess 99 bezieht sich auf den Klavierauszug der 1. Fassung; Hess A 2 dagegen auf eine Bearbeitung, die 1817-1818 als no. 37 in Heft 8 der "Königlich Preußischen Armeemarschsammlung" bei Schlesinger veröffentlicht wurde. Siehe dazu LvBW vol. 2, p. 50.
Das Manuskript war von 1897 bis 1901 im Besitz von Erich Prieger, Bonn.
Contents note: Vorliegend die 1. Fassung des Marsches, die noch kein Trio enthielt.
Local number: 464003013
External Links:
Wasserzeichen
Bibliographic reference: p. 456-458 pt. 2, vol. 4, p. 1f. pt. 2, vol. 4 (kritischer Bericht), p. 67f. p. 164-165 p. 550 vol. 2, p. 49-54
Library (siglum) shelfmark: Mus.ms.autogr. Beethoven, L. v., Artaria 144
RISM ID no.: 1001034208
Last update: November 14, 2023