Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Cherubini, Luigi

[Ascertained]

Médée

Anderer Titel: Médée; Medea
Overture and 3 acts with recitatives and 6, 11, 3 no.
  • Werkinformation

    Textdichter: Hoffman, François-Benoît [Ascertained] ; Treitschke, Georg Friedrich [Conjectural]
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Operas
    Mitkomponist: Lachner, Franz Paul [Ascertained]
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [vol.1, f.1r:] Medea. | eine große ernsthafte Oper | bestehend in drei Acten | in Musik gesetzt | von | Cherubini | Der Iste Act.
    Material:
    • score (3vol.): 171, 135, 114f.
      Manuscript copy: 1800-1833 (19.1t-1865c); 23,5 (24,5) x 31,5 (32) cm
      Schreiber: Copyists of Dresden court [Ascertained]
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, c Ouverture. Allegro; fIncipit Nr. 1.1.1
    1.2.1 vl 1, 2/4; c Introduction [Akt I] no.1. Andantino; B|bIncipit Nr. 1.2.1
    1.2.2 S solo 1. Gesellschafterin, 2/4 ; B|bIncipit Nr. 1.2.2 – Sieh wie wir uns vereinen
    1.3.1 vl 1, c Aria. Allegro; CIncipit Nr. 1.3.1
    1.3.2 S solo Dirce, c ; CIncipit Nr. 1.3.2 – Komm Hymnen rette mich
    1.4.1 vl 1, c [Marsch] no. 2.; DIncipit Nr. 1.4.1
    1.4.2 S coro, c ; DIncipit Nr. 1.4.2 – Sieh freundlich uns schöne Dirce
    1.5.1 vl 1, 2/4 no. 3. Larghetto; AIncipit Nr. 1.5.1
    1.5.2 T solo Jason, 2/4 ; DIncipit Nr. 1.5.2 – Ewig dein weit entfernt
    1.6.1 vl 1, c [no. 4]. Allegro; bIncipit Nr. 1.6.1
    1.6.2 B solo Creon, c ; bIncipit Nr. 1.6.2 – Zittre du fliehe weit
    1.7.1 vl 1, 3/4 Aria [no. 5]. Larghetto; FIncipit Nr. 1.7.1
    1.7.2 S solo Medea, 3/4 ; FIncipit Nr. 1.7.2 – Sieh die Gattin vor dir
    1.8.1 vl 1, c Duetto [no. 6].; eIncipit Nr. 1.8.1
    1.8.2 S solo Medea, c ; eIncipit Nr. 1.8.2 – Ihr drohet mir umsonst
    1.9.1 ob 1, c Introduction, Atto II. Allegro; cIncipit Nr. 1.9.1
    1.10.1 vl 1, c [Coro]. Allegro; E|bIncipit Nr. 1.10.1
    1.10.2 S solo Medea, c ; E|bIncipit Nr. 1.10.2 – Ach gewähre Monarch
    1.11.1 fag, 2/4 [Aria]. Andantino; gIncipit Nr. 1.11.1
    1.11.2 S solo Neris, 2/4 ; gIncipit Nr. 1.11.2 – Laß vereinet ja vereint laß uns alles tragen
    1.12.1 vl 1, c Duetto.; dIncipit Nr. 1.12.1
    1.12.2 S solo Medea, c ; dIncipit Nr. 1.12.2 – Kinder ach ewig trauernd muß ich euch vergessen
    1.13.1 fl 1, c [Finale].; FIncipit Nr. 1.13.1
    1.13.2 A coro, c ; FIncipit Nr. 1.13.2 – Dir tönt dies Lied du holdes Paar
    1.14.1 vl 1, c [Introduction] Atto III. Moderato; dIncipit Nr. 1.14.1
    1.15.1 vl 1, c Aria. Largo; E|bIncipit Nr. 1.15.1
    1.15.2 S solo Medea, c ; E|bIncipit Nr. 1.15.2 – Wie Zorn und Rache mich bewegen
    1.16.1 Recitativo [accompagnato]. – Und wie ich wär Medea und nähm nur jene Rache
    1.17.1 vl 1, c [Aria]. [Allegro]; DIncipit Nr. 1.17.1
    1.17.2 S solo Medea, c ; DIncipit Nr. 1.17.2 – O Eumeniden meines Plans Vertraute
    1.18.1 vl 1, c ; DIncipit Nr. 1.18.1
    1.18.2 S coro, c ; DIncipit Nr. 1.18.2 – Zu Hülfe eilt herbei
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S (5), T (2), B (2), Coro S (2), Coro A (2), Coro T, Coro B, vl 1, vl 2, vla, vlc, b, fl (2), ob (2), cl (2), fag (2), cor (4), trb (3), fl.picc, timp, tr on stage
    Bemerkungen: Ursprüngliche Kopie in 3 festen Einbänden von 19.1t, die Lachnerschen Rezitative wohl 1865c nachkopiert und lose eingelegt
    Text nur deutsch; im Laufe der Zeit streckenweise mit Abänderungen versehen; Autor(en) der Übersetzung nicht festgestellt
    Die Zählung von 6 no. für Akt I resultiert auf der Zusammenfassung von no.3 und 4 zu no."3"
    In Dresden keinerlei szenische Aufführung nachweisbar; geplant waren Einstudierungen vermutlich zwischen 1842 und 1849 (Engagementszeit Wagners), da die Partitur Eintragungen von Wagners Hand aufweist (vol.1, f.100v, 109), sowie um 1899, siehe Schreiberdatierungen im Stimmenmaterial D Dl Mus.4011-F-505a
    Reichliche Eintragungen mit Blei-, Rot- und Blaustift gehen vorwiegend auf leihweisen auswärtigen Gebrauch der Partitur zurück; hierunter durch den Zusatz "Karlsruhe", "gilt Karlsruhe" oder "K" zu Sprüngen, deren Wiederaufhebung und sonstigen Veränderungen die Verwendung in Karlsruhe evident, wo laut DahlhausP 1986 im Jahre 1871 eine Einstudierung unter Leitung Levis stattfand; vermutlich dort (von Levi selbst?) auch gelegentliche Vereinfachungen für vl 1 und vl 2 eingetragen, so über längere Strecken im Finale I
    Externe Links: [digitized version] Digitalisat der Partitur
    Bemerkungen zu den Aufführungen: Performance date: 13.03.1797 Paris, Théâtre Feydeau
    Rollennamen, standardisierte Schreibweise: Medea (S) , Dirce (Dirke) (S) , Neris (S) , 2. Gesellschafterin (S) , Jason (T) , Hauptmann der Argonauten (T) , Creon (Kreon) (B) , Leibwache (B) , Weibliches Gefolge (Coro) , 1. Gesellschafterin
    Literatur: GroveO vol.1, p.836 , DahlhausP 1986 vol.1, p.558-561
    Sonstige Funktion: Wagner, Richard [Ascertained] , Levi, Hermann [Ascertained]
  • Provenienz und Fundort

    Provenienzvermerke: Opernarchiv, Dresden
    Vorbesitzer: Opernarchiv
Bibliothek (Sigel Signatur): D-Dl  Mus.4011-F-505
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 270001415
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen