Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Galuppi, Baldassare

[Ascertained]
Didone abbandonata (Excerpts)
Anderer Titel: Didone abbandonata ; Deh resta deh senti
Act 2, sc.15
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (3), orch, b
    Sprache: Italienisch
    Schlagwort: Operas, Terzets (voc.)
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [p.1, at head:] 1765 In San Benedetto Opera prima. Terzetto. Del Sig.|r Baldassar Galuppi Detto Buranello
    Material:
    • score: 8f.
      Manuscript copy: 1765 (1765p); Wasserzeichen: W-Dl-887 "PAPA" [letters "PAPA" in circle, above cross] [countermark: 3 hats]; 16 x 20,5 cm
      Schreiber: Copyist S-Dl-163 [Ascertained]
      Bemerkungen zum Material: Die Partitur wurde von der besitzenden Bibliothek D-Dl mit Bleistift paginiert, p.1-16.
  • Musikincipits

    1.1.1 S [Didone], c Andante; EIncipit Nr. 1.1.1 – Deh resta deh senti
    1.1.2 S [Enea], c ; EIncipit Nr. 1.1.2 – Che brami da me
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S (2), T, vl (2), vla (2), b, ob (2), cor (2)
    Bemerkungen: Die Identifizierung des Terzetts basiert auf dem Manuskript I-Nc Rari 6.5.18-20, das die vollständige Partitur der Oper enthält. In Venedig sangen 1765 folgende Interpreten in den Hauptrollen: Camilla Mattei (S, Didone), Enea (S, Filippo Elisi) und Carlo Carlani (T, Jarba). Siehe dazu auch Wiel, p.248 und 252. Der Text gehört nicht zu Metastasios Originalfassung von Didone abbandonata.
    Das vorliegende Manuskript wurde 19.2d in einen Sammelband mit der Signatur Mus.1-F-82,28 (1-7) eingebunden: Halbband: brauner Rücken, schwarz-blau gesprenkeltes Buntpapier. Rückentitel: "Arie di Salieri Sarti Rispoli Galuppi" Im Innendeckel des Bandes Altsignatur "B 741".
    Das Manuskript stammt vermutlich aus der Musikaliensammlung Maria Antonias. Die Einzelarien-Abschriften dieser Sammlung sind im historischen Inventar CatMariaAntonia nur summarisch und teils ohne Autorennennung verzeichnet, weshalb keine sichere Zuordnung möglich ist.
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts "Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union". Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Bemerkungen zu den Aufführungen: Performance date: 1765 Venezia, Teatro San Benedetto
    Rollennamen, standardisierte Schreibweise: Didone (S) , Enea (S) , Jarba (T)
    Literatur:  
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Maria Antonia Walpurgis, Kurfürstin von Sachsen [Conjectural]
    Provenienzvermerke: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden; Königliche Öffentliche Bibliothek Dresden, Dresden
    Vorbesitzer: Königliche Privat-Musikaliensammlung; Königliche Öffentliche Bibliothek
    Alte Signatur (olim): Mus.c.B 745
Bibliothek (Sigel Signatur): D-Dl  Mus.1-F-82,28-7
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 212008176
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen