Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Telemann, Georg Philipp

[ermittelt]

Johannes-Passion 1772

  • Werkinformation

    Werkverzeichnis: BR-CPEB D|p 7.1, HelB 785, Wq deest
    Komponistenquerverweis: Stölzel, Gottfried Heinrich [ermittelt] ; Bach, Johann Sebastian [ermittelt] ; Homilius, Gottfried August [ermittelt]
    Bearbeiter: Bach, Carl Philipp Emanuel [ermittelt]
    Interpret: Hartmann, C. H. ; Michel, Johann Heinrich ; Illert, Friedrich Martin
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Oratorien, Passionen
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [title page, score, by Bach:] Passio secundum | Johannem.
    Material:
    • 20 parts: 6, 4, 5, 6, 12, 5, 6f., 8, 7, 7, 6, 6, 12, 12f., 4, 4, 1, 1f., 10, 12, 11f.
      Abschrift: 1772 (1772c); Wasserzeichen: [without watermark]; 33 x 21 cm [32,5 x 20,5 cm]
      Schreiber: Copyist Anon. 304 (Kast) [ermittelt]; Michel, Johann Heinrich [ermittelt]
      Bemerkungen zum Material: Moderne Foliierung mit Blei (f. 18-160).
    • score: 18f.
      Abschrift; Wasserzeichen: ohne; 32,5 x 20,5 cm (33 x 20,5 cm)
      Schreiber: Copyist Anon. 304 (Kast) [ermittelt]; Bach, Carl Philipp Emanuel [ermittelt]
      Bemerkungen zum Material: Title on material: [title page, by Bach, f. 1ar:] Passio secundum | Johannem; [heading, f. 1r:] Passions Music. [by other hand:] 1772.
      Die Abschrift enthält die von C. Ph. E. Bach 1772 benutzten Teile der Passion Telemanns: die Choräle, Turbachöre und den Passionsbericht. Die Position der Arien, Duette und Chöre innerhalb der Passion Bachs ist angezeigt. Die Choräle sind lediglich mit einem Textincipit versehen. Bei den Turbae sind nur die Vokalstimmen und der bc notiert. Von der Hand C. Ph. E. Bachs stammen Korrekturen, die Bezifferung des bc und die Bezeichnug der Einlagen.
      Am Ende des Exzerpts (f. 17v) von Copyist Anon. 304 (Kast) mit Blei Folge der Einlagen (Choräle, Arien, Accompagnato u. Duett) bis zum Duett aufgeführt.
      Stempel Konservatorium Kiew, Stempel Archiv-Museum Kiew.
      Moderne Foliierung mit Blei (f. 1a, 1-17) neben originaler Bogenzählung (f. 1-5: 1-3) bzw. Paginierung mit Tinte (f. 6-11r: 55-65).
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, T (2), B (2), Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl (2), vla, vlc, fl (2), ob (2), fag (2), org
    Bemerkungen: In S Einlageblatt mit Arie "Unbeflecktes Gotteslamm" von der Hand J. H. Michels (f. 19).
    Auf den meisten Stimmen rechts oben "Passio".
    Der Passionsbericht, die Turbachöre und die Choräle sind der Johannes-Passion "Ein Lämmlein geht und trägt die Schuld" (1745) von G. Ph. Telemann entnommen.
    Die Arien "Liebste Hand, ich küsse dich" u. "Unbeflecktes Gotteslamm", den Chor "O ein großer Todesfall" sowie das Duett "Gottversöhner, sanft im Schlummer" entnahm Bach den "Sechs geistlichen Betrachtungen des leidenden und sterbenden Jesus" von G. H. Stölzel. Die aus dem Nachlass Bachs überlieferte Vorlagepartitur weist bei drei Stücken entsprechende autographe Einträge auf; siehe D-B: Mus. ms. 21401. Die Arie "Liebste Hand, ich küsse dich" (ursprünglich eine Dacapoarie im 3/8-Takt) liegt in einer veränderten Fassung vor. Ob Bach sie einer anderen Handschrift entnahm oder ob er die ihm vorliegende Fassung bearbeitete, ist ungewiss.
    Der Chor "Ruht wohl, ihr heiligen Gebeine" wurde der Johannes-Passion von J. S. Bach (BWV 245/39) entnommen.
    Die Arie "Wer kennt ihn nicht" stammt aus der Markus-Passion "So gehst du nun, mein Jesu" von G. A. Homilius. In der von Bach benutzten Vorlagepartitur (SA 37) finden sich entsprechende Eintragungen.
    Literatur: EnßlinB 2006  , SchulzeC 1990 
  • Verlagsangaben

    Ort: Hamburg, Hamburg
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Bach, Anna Carolina Philippina [ermittelt] ; Poelchau, Georg Johann Daniel [ermittelt]
    Alte Signatur: ZC 316, C I 316 / 921
Bibliothek (Sigel Signatur): D-Bsa  SA 4657
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 469465700
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen