Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Bach, Carl Philipp Emanuel

Einführungsmusik Jänisch 1782

Anderer Titel: Herrn Pastors Jänisch Einführungsmusik; Einführungsmusik Cropp 1786
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), Coro, orch, bc
    Werkverzeichnis: BR-CPEB Fp 57, HelB 821k, Wq deest
    Komponistenquerverweis: Benda, Georg [ermittelt]
    Interpret: Illert, Friedrich Martin [ermittelt] ; Seydel, Johann Matthias [ermittelt] ; Delver, Peter Nicolaus Friedrich [ermittelt] ; Hoffmann, Johann Andreas [ermittelt] ; Michel, Johann Heinrich [ermittelt]
    Text: Schütz, Johann Jacob [ermittelt] ; Gellert, Christian Fürchtegott [ermittelt]
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Geistliche Gesänge (vok.), Kantaten
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [title page (originally first wrapper cover), f. 1a, in C. P. E. Bach's hand:] Erster Theil | von | H. P. Jänisch Einführungs Musick, ao. 82, | ist gebraucht beÿ | H. P. Cropp Einf. ao. 86 [...]
    [second wrapper cover title:] 2ter Theil
    | von | H. P. Jänisch [added later: 'u. H. P. Cropps'] | Einführungsmusick
    Material:
    • score: 12f.
      Autograph: 1781; Wasserzeichen: [in the middle of the sheet: letters, consisting in two lines:] J KOOL, [title page (original wrapper): letters "GEG" (or "CEG"), consisting in two lines, in cartouche; above: double half-circle with inscription "SCHWARTZBACH", consisting in two lines:] SCHWARTBACH | G E G [or C E G]; 33,5 x 21,5 cm
      Bemerkungen zum Material: Originalpartitur/-particella.
      Papier mit 12 Systemen rastriert (f. 14v-15r: weiteres System unten nachgezogen). Notation mit Tinte.
      Originale Lagenzählung mit Tinte (1-6); daneben moderne durchlaufende Bleistiftfoliierung oben (f. 5-16) sowie -paginierung unten (p. 9-32) [Libretto: f. 1-4, bzw. p. 1-8, vgl. unten].
      f. 10v nur rastriert.
    • 22 parts: 54f.: 1f. - Solo and Coro: S, A ("Herr Seidel"), A ("Herr Delver"), T, B ("Herr Illert"), B ("Herr Hoffmann"), Coro: S, T, vl 1 (2x), vl 2 (2x), vla, vlc (2x), ob 1 and fl 1, ob 2 and fl 2, org, tr 1, tr 2, tr 3, timp
      ???de.rism.manuskriptstatement.Manuscript copy with autograph annotations???; Wasserzeichen: [without watermark]; 33 (32,5) x 21 cm
      Schreiber: Michel, Johann Heinrich [ermittelt];
      Bemerkungen zum Material: Stimmensatz des 1. Teils der Einführungsmusik.
      Auf allen Stimmen rechts oben: "Vor der Predigt".
      Papier mit 12 bis 13 Systemen rastriert. Notation mit Tinte. Tinte teilweise durchgeschlagen.
      Moderne durchlaufende Bleistiftfoliierung oben, hier f. 17-70, sowie Bleistiftpaginierung unten, hier p. 33-140.
      Einband: Vom Originalumschlag aus grau-blauem Konzeptpapier ist nur das vordere Blatt mit Titelaufschrift C. P. E. Bachs erhalten, vgl. oben; Titelblatt früher stark beschädigt, nun restauriert (Format: 34 x ca. 21 cm). Vgl. Materialart 1.
    • 19 parts: 29f.: 2f. - Solo and Coro: B ("Herr Illert"), B ("Herr Hoffman̄"), Coro: S, A, T, vl 1 (2x), vl 2 (2x), vla, vlc, vlc and b, fl 1, fl 2, tr 1, tr 2, tr 3, timp, org
      ???de.rism.manuskriptstatement.Manuscript copy with autograph annotations???; Wasserzeichen: [f. 1-3, 18-21 and 25-29: no watermark (chain-lines only)], [f. 4-17 and 24: in the middle of the sheet: letters, consisting in two lines:] J KOOL, [wrapper: letters "MG", consisting in two lines:] M G [countermark: goose (ostrich?)]; 32,5 (33) x 21 (20,5) cm
      Schreiber: Michel, Johann Heinrich [ermittelt];
      Bemerkungen zum Material: Stimmensatz des 2. Teils der Einführungsmusik.
      Auf allen Stimmen rechts oben: "Nach der Predigt" (Ausnahme: erste vl 2-Stimme, dort irrtümlicherweise "Vor der Predigt").
      Papier mit 11 bis 13 Systemen rastriert (Vokalstimmen: größtenteils 11; Instrumentalstimmen: größtenteils 12 oder 13). Notation mit Tinte.
      Moderne getrennte Bleistiftfoliierung oben (f. 1-29), sowie durchlaufende Bleistiftpaginierung unten, hier p. 141-198.
      Einband: Originalumschlag aus grau-blauem Konzeptpapier mit Titelaufschrift C. P. E. Bachs, vgl. oben; Umschlag früher stark beschädigt, nun restauriert (Format: 33,5 x 20 cm; Bleistiftfoliierung 1a und 1b).
    • text document: 4f.
      ???de.rism.manuskriptstatement.Libretto, printed???; Wasserzeichen: [letters "VBB" (or "ABB"), consisting in two lines:] V B B [or A B B?] [no countermark]; 22,5 x 19 cm
      Bemerkungen zum Material: Druck des Kantatentexts.
      Titelseite, f. 1r: "Text zur Musik, | als der | Wohlehrwürdige, in Gott Andächtige | und Wohlgelahrte Herr, | Herr | Rudolph Jänisch | den 16ten Januar 1782 | in der St. Nicolai=Kirche | als | Pastor der Gemeine im alten Gamm | eingesegnet ward, | neu verfertiget und aufgeführt | von | Carl Philipp Emanuel Bach, | des Musik=Chors Director."
      Moderne Bleistiftfoliierung oben (f. 1-4), sowie Bleistiftpaginierung unten (p. 1-8).
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, 3/4 Coro; DIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 Coro S, 3/4 ; DIncipit Nr. 1.1.2 – Der Herr ist König
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B, Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl (2), vla, vlc, b, fl (2), ob (2), tr (3), timp, bc, org
    Widmungsträger: Jänisch, Rudolph , Cropp, Paul Lorenz [ermittelt]
    Sonstige Namen: Bach, Carl Philipp Emanuel , Bach, Carl Philipp Emanuel [ermittelt]
    Aufführungen: 16.01.1782 (Hamburg, St. Nikolai)
    Bemerkungen: Autographe Partitur (teilweise nur Particell/Auszugspartitur) C. P. E. Bachs und originales Stimmenmaterial der Einführungsmusik Jänisch 1782 BR-CPEB Fp 57 / H 821k (Wq deest).
    Jeweils ein vollständiger Stimmensatz für die zwei Kantatenteile von der Hand J. H. Michels mit autographen Einträgen, Änderungen und Korrekturen C. P. E. Bachs, die im Zusammenhang mit einer Wiederaufführung des Werks als Einführungsmusik Cropp 1786 stehen.
    Bei der Kantate handelt es sich um ein Pasticcio mit Sätzen verschiedener Komponisten, darunter G. Bendas und C. P. E. Bachs selbst.
    Der 1. Satz ist eine Bearbeitung des Eingangschors aus G. Bendas Kantate "Ich will den Namen des Herrn preisen" (Lor 603/1; bereits verwendet in der Einführungsmusik Schuchmacher BR-CPEB Fp 44 / H 821c); Satz 3 und 6 (Bass-Arie "Vor ihm geht Feuer" bzw. Alt-Arie "Engel Gottes, fallet nieder") stammen aus C. P. E. Bachs Einführungsmusik Gerling BR-CPEB 54.1 / H 821h, Satz 10 und aus C. P. E. Bachs Kantate "Der Gerechte, ob er gleich stirbt" BR-CPEB Fp 24.1 / H 818, Satz 3. Bei Satz 9 und 10 muss es sich ebenso um Parodien handeln, dennoch sind die Vorlagen nicht bekannt.
    Die Partitur ist teilweise nur als Particell angelegt und enthält nur die Vokalstimmen der Chöre und Arien des ersten Teils. Sämtliche Rezitative und Accompagnati sowie die Arien des zweiten Teils sind dagegen vollständig ausgeschrieben. Bei den Chorälen sind stets sowohl Sing- wie auch Trompeten- und Pauken-Stimmen notiert.
    Auf f. 16v Schlussvermerk: "Ende. | d. 21 Dec. 81."
    Diverse Hinweise C. P. E. Bachs in der Partitur für die Erstellung der Stimmen.
    Im Zusammenhang mit der Wiederverwendung der Kantate 1786 über dem 2. Rezitativ (f. 6v) von Bach: "bleibt weg" sowie zahlreiche Streichungen und Änderungen in den Stimmen.
    Auf der ersten Titelseite, unter dem Titel Vermerk C. P. E. Bachs: "NB da blieb das | Rec. Erröthet, ihr [etc] weg, u. die Worte der | lezten Arie im 2ten Theile wurden aus | der Singbaßstim̅e geschrieben".
    Auf der Rückseite des ersten Umschlagblatts von C. P. E. Bach: "H. P. Häselers Einf. Music | von | C. P. E. Bach. | ist unbekannt." (durchgestrichen).
    Hinweise auf die Sänger: "H. Illert" (f. 5v, 11r, 12v, 27r, zweiter Teil 4r), "Herr Seidel" (f. 6v), "Herr Delver" (f. 7r), "Herr Hof[f]mann" (f. 7v, 12r, 14v, 29r, zweiter Teil 6r), "H. Michel" (f. 9r).
    Alte Zählung "ZC 742" auf beiden Titelseiten und auf der ersten Partiturseite oben, stets mit blauem Stift (auf der ersten Titelseite außerdem "1341" mit Bleistift und mit blauem Stift, letztere Eintragung durchgestrichen), bzw. "zu ZC 742" auf der Titelseite des Textdrucks. Diese Signatur entspricht der Nummer im Katalog Zelters von 1832: C III 742 / 1341.
    Auf diversen Seiten Stempel des Kiewer Konservatoriums sowie des Archiv-Museums Kiew.
    Die Quelle ist nachgewiesen im Nachlassverzeichnis C. P. E. Bachs von 1790 auf p. 58 (Nr. 4), im Auktionskatalog von 1805 ("Verzeichnis von auserlesenen [...] meistens Neuen Büchern und Kostbaren Werken [...] nebst den Musikalien aus dem Nachlaß des seel. Kapellmeisters C. P. E. Bach [...]", Nr. 28) und im Katalog Zelters von 1832.
    Externe Links: Digitalisat
    Bach digital (Partitur)
    Bach digital (Stimmen)
    Bach digital (Textdruck)
    Literatur: EnßlinB 2006 p. 139f. , MiesnerB 1929 p. 88 , ClarkB 1984 p. 122ff. , WolfB 2006 p. 225ff. , HarasimQ 2010 p. 190 , BergB 2005 vol. V/3.4
  • Verlagsangaben

    Ort: Hamburg, Hamburg, Hamburg, Hamburg
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Bach, Carl Philipp Emanuel [ermittelt] ; Bach, Anna Carolina Philippina [ermittelt] ; Poelchau, Georg Johann Daniel [ermittelt]
    Bestand-EN-2: Stempel Konservatorium Kiew, Stempel Archiv-Museum Kiew
    Alte Signatur: ZC 742, [C III 742 /] 1341
    Provenienz / Vorbesitzer: C. P. E. Bach – A. C. P. Bach – G. Poelchau (1805) – Berlin, Sing-Akademie (1811?) – [1943 ausgelagert] – Kiew, Konservatorium – Kiew, Archiv-Museum für Literatur und Kunst der Ukraine (1973) – Berlin, Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung (Depositum seit 2001)
Bibliothek (Sigel Signatur): D-Bsa  SA 712
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 469071200
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen