Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Bach, Johann Sebastian

Gelobet seist du Jesu Christ
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), Coro, orch
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Sacred songs, Cantatas
    Liturgische Feste: Nativitas Domini, Feria I.
    Werkverzeichnis: BWV 91; BC A 9
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [caption title, p. 1:] J.J. Festi Nativ: Christi Feria 1. Gelobet seystu Jesu Christ {{brk}} [title page, in a later hand:] Gelobet seystu J. Xst. | Part. u Singst.
    Material:
    • score: 2+16p.
      Autograph manuscript: 1724-1740 (ca.); Wasserzeichen: [crescent moon with profile, large form] [no countermark] [p. 1-12 - Weiß no. 96], [crowned double-headed eagle over all with heart-shield on breast] [countermark: letters "HR", consisting in two lines:] HR [p. 13-16 - Weiß no. 59]; 35,5-36 x 21(,5) cm (p. 1-12); 34 x 21 cm (p. 13-16); 34 x 21,5 cm (title page)
      Bemerkungen zum Material: Originale Tintenzählung der Bögen, unvollständig ([1], 2-3, [4]). Bleistiftpaginierung ab der ersten Notenseite, nur recto-Seiten (1-15)
      State of preservation: Papier leicht bis mäßig stark gebräunt {{brk}} Restaurierte Handschrift
      Einband: Pergamenteinband. Auf dem Rücken braunes Lederetikett mit Titelaufschrift in Goldprägung: "J. S. Bach: Cantate Nr. 91 „Gelobet seist du, Jesu Christ‟ Part. Ms. autogr." {{brk}} Die Handschrift wurde im Zuge konservatorischer Maßnahmen aus ihrem Einband herausgelöst und wird seither ungebunden in einer Kassette gelagert.
  • Musikincipits

    1.1.1 ob 1, c/ ; GIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 cor 1, c/ ; GIncipit Nr. 1.1.2 (in G)
    1.1.3 S, c/ ; GIncipit Nr. 1.1.3 – Gelobet seist du Jesu Christ
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B, Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl 1, vl 2, vla, ob (3), fag, cor (2), timp, bc
    Bemerkungen: Originalpartitur.
    Die Seiten 1-12 wurden 1724 beschrieben und enthalten die Frühfassung der Sätze 1-4 (Konzeptschrift mit zahlreichen Korrekturen), die Seiten 13-16 stammen aus der Zeit nach 1740 und enthalten die spätere Fassung der Sätze 5 und 6 (Reinschrift).
    Auf der ersten Notenseite unten befinden sich mehrere autographe Skizzen.
    Schlussvermerk auf p. 16: "Fine SDGl."
    Die usprünglich zur Partitur gehörenden Dubletten befinden sich jetzt unter der Signatur D-B Mus.ms. Bach St 392.
    Auf der (späteren) Titelseite oben alte Bleistiftzählung "76".
    Comment on scoring: bc größtenteils unbeziffert
    Externe Links: Bach Digital
    Bemerkungen zu den Aufführungen: Performance date: 25.12.1724 [ermittelt] [ermittelt]
    Literatur: NBA Krit. Ber. I/2, p. 113ff.
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Bach, Wilhelm Friedemann [Conjectural]; Nacke, Johann Georg [Ascertained]; Schuster, Johann Gottlob [Ascertained]; Hauser, Franz [Ascertained]; Hauser, Josef [Ascertained]
    Provenienzvermerke: Königliche Bibliothek Berlin, Berlin
    Vorbesitzer: Königliche Bibliothek zu Berlin
    Alte Signatur (olim): 76
Bibliothek (Sigel Signatur): D-B  Mus.ms. Bach P 869
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 467086900
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen