Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Bach, Wilhelm Friedemann

Heilig ist Gott der Herr Zebaoth in D-Dur

Anderer Titel: Deutsches Sanctus
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: Coro, orch
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Sacred songs
    Werkverzeichnis: BR-WFB E 3; Fk 78a
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [caption title, f. 1r:] J. N. J. [to the right:] WFBach.
    Material:
    • score: 4f. (f. 1r-4v)
      Autograph manuscript: 1752 (ca.); Halle; Wasserzeichen: [letters, consisting in two lines, in cartouche:] INM [countermark: crowned double coat of arms (alliance, clerical)]; 35,5 x 21 cm
      Bemerkungen zum Material: Notation mit Tinte. Tinte teilweise durchgeschlagen (Tintenfraß).
      Neuere durchlaufende Bleistiftfoliierung des Konvoluts: 1-4.
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, c ; DIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 S, c ; DIncipit Nr. 1.1.2 – Heilig ist Gott der Herr Zebaoth
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl 1, vl 2, vla, tr (2), timp, bc
    Bemerkungen: Originalpartitur des deutschen Sanctus "Heilig ist Gott, der Herr Zebaoth", BR-WFB E 3 / Fk 78a.
    Auf der unteren Hälfte von f. 4v auf dem Kopf stehend ein Arienfragment (Fk 79 / BR-WFB F 29), welches ursprünglich die erste Notierung auf dem Doppelblatt darstellte.
    Die Quelle ist nachgewiesen im Katalog Poelchaus von 1832 auf f. 24r (Nr. 1a). Sie bildet den ersten Teil eines Konvolutbands der Sammlung Poelchau mit insgesamt 8 Kirchenstücken und einem Arienfragment W. F. Bachs, vgl. Collection.
    Externe Links: Digitalisat
    Wasserzeichen
    Bach digital
    Weitere Signatur: Mus.ms. Bach P 322 (1)
    Aufführungsort: Halle (Saale)
    Literatur: Fk p. 139f. , WollnyB 1993 p. 254 , WilhelmFriedemannBach: vol. 11
  • Verlagsangaben

  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Poelchau, Georg Johann Daniel
  • In Sammelwerk

Bibliothek (Sigel Signatur): D-B  Mus.ms. Bach P 322 (1a)
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 467032201
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen