Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Bach, Johann Sebastian

Himmelskönig sei willkommen
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (3), Coro, orch
    Textdichter: Franck, Salomon [Conjectural]
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Sacred songs, Cantatas
    Liturgische Feste: Dominica Palmarum, Mariae (B.V.) Annuntiatio
    Werkverzeichnis: BWV 182; BC A 53 / A 172
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [cover title:] Tempore Passionis aut | Festo Mariæ Annunciationis. | Him̅elskönig seÿ willkommen. | à | 4 Voci. | 1 Fiauto | 1 Violino [bracket holding 'Fiauto' and 'Violino' together, then:] Concert: | 1 Violino | 2 Viole | e | Continuo. | di | Joh: Sebast: Bach. {{brk}} [caption title, f. 1r:] Concerto . Do͡[min]ica Palmarū[m]. a 1 Fiaut. 1 Violin. 2 Viole | Violon. S. A. T. B. è Cont.
    Material:
    • score: 2+10f. (f. 10v leer)
      Autograph manuscript: 1714; Wasserzeichen: [entwined letters, consisting in two lines:] AA [Albinus Abt] [no countermark] [f. 1-4, Weiß no. 120], [crowned coat of arms of Saxony, flanked on both sides with letter A, above letters, consisting in two lines:] WEHZSICVBEW [no countermark] [f. 5-10 - Weiß no. 37], [unidentifiable - crowned figure between twigs?] [cover]; 34 x 20 cm (f. 1-4); 34,5 x 20,5 (f. 5-10); 34,5 x 21 cm (cover)
      Schreiber: Bach, Carl Philipp Emanuel [Ascertained]; Schreiber: Zelter, Carl Friedrich [Ascertained]
      Bemerkungen zum Material: Neuere Bleistiftfoliierung ab der ersten Notenseite oben rechts (1-10) {{brk}} Tinte leicht durchgeschlagen (teilweise Tintenfraß)
      State of preservation: Papier leicht bis mäßig gebräunt {{brk}} Restaurierte Handschrift
      Einband: Braun-gemusterter Pappeinband. Deckeletikett mit Titel von der Hand S. W. Dehns: "Tempore passionis aut Festo Mariae | annunciationis. | Himmelskönig sey willkommen." Der Partitur wurde der originale Titelumschlag vorgeheftet. {{brk}} Die Handschrift wurde im Zuge konservatorischer Maßnahmen aus ihrem Einband herausgelöst und wird seither ungebunden in einer Kassette gelagert.
  • Musikincipits

    1.1.1 vl conc., c Grave. Adagio; GIncipit Nr. 1.1.1
    1.2.1 S, c ; GIncipit Nr. 1.2.1 – Himmelskönig sei willkommen
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: A, T, B, Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, fl dolce, vl conc., vla (2), vlne, bc
    Bemerkungen: Handschrift mit Reinschriftcharakter, jedoch mit mehreren autographen Korrekturen.
    Schlussvermerk "Fine." auf f. 10r unten.
    Ergänzung der Takte 67 bis 90 von Satz 8 (identisch mit den Takten 1-24) durch C. P. E. Bach.
    Zahlreiche Zusätze mit roter Tinte und Bleistift von der Hand Carl Friedrich Zelters (Satznumerierung, Besetzungsangaben, pizzicato-Vorschriften, da-capo-Vermerke, etc.).
    Auf der Titelseite Vermerk "S.a" (oben links mit Rötel = Singakademie) und alte Zählungen: "42." (oben in der Mitte mit Tinte = Signatur im Katalog der Singakademie), "38.D" (oben links und in der Mitte der Seite mit Bleistift = Nummer im Verkaufsangebot der Singakademie) und "N° 50." (unten links mit Bleistift). Auf der ersten Notenseite ebenfalls Signatur der Singakademie "N° 42." (oben links mit Bleistift). Stempel der Singakademie auf der Titel- und auf der ersten Notenseite. Auf der Innenseite des vorderen Einbanddeckels Akzessionsnummer "2,724." mit Tinte.
    Die Quelle (mit den Originalstimmen) ist nachgewiesen im Katalog C. P. E. Bachs von 1790 auf p. 76.
    Comment on scoring: bc teilweise beziffert
    Externe Links: Bach Digital
    Bemerkungen zu den Aufführungen: Performance date: 25.03.1714 [ermittelt] [ermittelt]
    Literatur: NBA Krit. Ber. I/8.2, p. 93ff.
  • Provenienz und Fundort

    Provenienzvermerke: Sing-Akademie Berlin; Königliche Bibliothek Berlin, Berlin
    Vorbesitzer: Sing-Akademie [Berlin]; Königliche Bibliothek zu Berlin
    Alte Signatur (olim): 38.D; 42; N° 50
Bibliothek (Sigel Signatur): D-B  Mus.ms. Bach P 103
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 467010300
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen