Back to Results
Musikhandschrift

Bach, Johann Sebastian

Was mir behagt ist nur die muntre Jagd in F major

Other title: Jagdkantate; Hunting Cantata
  • Work information

    Scoring summary: V (4), Coro, orch
    Catalog of works: BWV 208, BC G 1 / G 3
    Language: German
    Genre: Cantatas, Serenatas
  • Source description

    Title on source: [caption title, p. 77:] Cantata â 4 Voci. 2 Corni di Caccia. 2 Violini una Viola è Cont.[?]
    Material:
    • score: p. 77-96 (p. 96 leer)
      Autograph: 1713-1716; Watermarks: 1) [A from Arnstadt with trefoil] [countermark: letters, consisting in two lines:] IHS [Johann Heinrich Spieß - Weiß no. 118], 2) [letters, consisting in two lines:] AA [Albinus Abt?] [no countermark] [Libretto 1]; 34 x 20,5 cm
      Notes on material: Ältere Bleistiftfoliierung (1-10, durchgestrichen) und -paginierung (nur recto-Seiten, 1-19)
    • text document: p. 97-98, 103-104
      ???en.rism.manuskriptstatement.Libretto, handwritten???; Watermarks: [letters, consisting in two lines:] AA [Albinus Abt?] [no countermark]; 34 x 20,5 cm
      Notes on material: Title on material: [caption title, p. 97:] Frolockender Götter Streit | beÿ | des [etc] | Hochfürstlichen Geburths Tage | unterthänigst aufgeführet | von [etc].
      Abschrift des Kantatentextes (Fassung BWV 208) von unbekannter Hand mit autographen Bemerkungen J. S. Bachs.
      External Links: Wasserzeichen
    • text document: p. 101-102, 99-100
      ???en.rism.manuskriptstatement.Libretto, handwritten???: 1742 (?); Watermarks: [no watermark]; 33,5 x 20 cm
      Notes on material: Title on material: [caption title, p. 101:] Frolockender Goetter-Streit | beÿ dem allerhöchsten | Nahmens=Feste | des | Allerdurchlauchtigsten und Groß- | mächtigsten | Königs in Pohlen und Chur=Fürsten | zu Sachsen, | in unterthänigster Ehrfurcht aufgeführet | in dem | collegio Musico | durch | J. S. B.
      Abschrift des Kantatentextes in einer Umdichtung zu Ehren des Kurfürsten Friedrich August II. von Sachsen (Fassung BWV 208a) von unbekannter Hand.
      Der Textbogen war früher falsch eingeheftet (vgl. fehlerhafte Paginierung)
  • Incipits

    1.1.1 S Diana, c ; FIncipit Nr. 1.1.1 – Was mir behagt ist nur die muntre Jagd
    1.2.1 cor 1, 6/8 ; FIncipit Nr. 1.2.1 (original in C)
    1.2.2 S Diana, 6/8 ; FIncipit Nr. 1.2.2 – Jagen ist die Lust der Götter
  • Further notes

    Scoring: S (2), T, B, Coro S (2), Coro T, Coro B, vl 1, vl 2, vla, vlc, vlne, fl dolce (2), ob (3), cor da caccia (2), bc
    Roles: Diana (S) , Pales (S) , Endymion (T) , Pan (B)
    Notes: Die Quelle enthält mehrere autographe Korrekturen, einschließlich der mehrmalige Textänderung von "Christian" zu "Ernst August" in den Sätzen 5, 6, 12 und 15 für eine Wiederaufführung der Kantate.
    Hinweise auf eine mögliche Transposition der Stimme der Pales um eine Quarte nach unten.
    Auf p. 95 unten wurde nachträglich ein Instrumentalsatz (Arienritornell?) notiert (Satz 13a = BWV 1040).
    Zu der Partitur gehören noch zwei Textmanuskripte von unbekannter Hand mit zwei Varianten des Librettos der Kantate (BWV 208 und 208a).
    Enthalten in einem Konvolutband bestehend aus drei Originalpartituren mit Kantaten J. S. Bachs, vgl. Collection.
    Comment on scoring: Coro = VSol? ob 3 / taille
    External Links: Wasserzeichen
    Digitalisat
    Bach Digital
    Wasserzeichen 1A
    Literature: NBA Krit. Ber. I/35, p. 11ff.
  • Provenance

    Former owner: Bach, Wilhelm Friedemann [conjectural] ; Poelchau, Georg Johann Daniel
    Provenance: J. S. Bach - W. F. Bach (?) - G. Poelchau - BB (jetzt Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz) (1841)
  • In collection

Library (siglum) shelfmark: D-B  Mus.ms. Bach P 42 (3a)
Your message on the title RISM ID no.: 467004203
Show MarcXML Show RDF/XML