Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Bach, Johann Sebastian

Weihnachts-Oratorium

Anderer Titel: Weihnachtsoratorium; Christmas Oratorio
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), Coro, orch
    Werkverzeichnis: BWV 248, BC D 7
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Oratorien, Geistliche Gesänge (vok.), Kantaten
    Liturgische Feste: Nativitas Domini, Nativitas Domini, Feria I., Nativitas Domini, Feria II., Nativitas Domini, Feria III., Circumcisio Domini, Circumcisio Domini, Dominica post, Epiphania Domini
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [caption title, p. 1:] J J [space] Feria 1 Nativitatis Xsti à 4 Voci. 3 Trombe Tamburi. 2 Trav. 2 Hautb. | 2 Violini, Viola e Cont. di Bach. | [added later:] Oratorium
    [caption title, p. 25:] J.J. Feria Nativit: Xsti 2 a 2 Hautb: d'Amour. 2 Hautb da Caccia. 2 Violini Viola, 4 Voci
    | e Cont. di Bach
    [caption title, p. 49:] J.J. Feria 3 Nativit: Xsti . a 3 Trombe. Tamburi. 2 Travers. 2 Hautb. 2 Violini Viola
    | 4 Voci e Cont di Bach
    [caption title, p. 69:] J.J. Festo Circumcisionis Xsti. à 4 Voci. 2 Corni da Caccia. 2 Hautb. 2 Violini
    | Viola e Cont. di Bach.
    [caption title, p. 93:] J.J Dominica post Fest: Circumcis: à 4 Voci. 2 Hautb. d'Amour, 2 Violini Viola
    | e Cont. di Bach.
    [caption title, p. 119:] J.J. Festo Epiphanias. a 4 Voci. 3 Trombe. Tamburi. 2 Hautb. 2 Violini Viola e Cont.
    | di Bach.
    Material:
    • score: 4 + 148p.
      Autograph: 1734; Wasserzeichen: 1) [ducal hat with pendant posthorn] [countermark: letters, consisting in two lines, in tablet:] ZVMILIKAV [Weiß no. 91], 2) [Prussian eagle (crowned)] [countermark: letters, consisting in two lines:] J. F. NITSCHE [p. I-IV]; 34,5 x 21 cm
      Bemerkungen zum Material: Papier mit 22 Systemen. Notation mit Tinte.
      Originale Tintenpaginierung ([1], 2-20), ab p. 21 mit Bleistift von Bibliothekarshand fortgeführt (21-148). Die Kantaten waren ursprünglich unabhängig voneinander paginiert (noch Reste der originalen Tintenpaginierung). Der spätere Umschlag erhielt die Seitenzahlen (Bleistift) I-IV.
      State of preservation: Restaurierte Handschrift (2002)
    • Einband: Halbledereinband, mit braun-gelb-rot-marmoriertem Glanzpapier überzogen. Darauf Preußisches Wappen mit Krone in Goldpressung. Auf dem Rücken in Gold auf schwarzem Grund: "J. S. BACH | Oratorium | feria nati[v]". Ganz unten "Autographon". Der Rücken ist beschädigt.
      Die Handschrift wurde im Zuge konservatorischer Maßnahmen aus ihrem Einband herausgelöst und wird seither ungebunden in einer Kassette gelagert.
  • Musikincipits

    1.1.1 timp, 3/8 ; DIncipit Nr. 1.1.1 (in D/A)
    1.1.2 fl 1, 3/8 ; DIncipit Nr. 1.1.2
    1.1.3 S, 3/8 ; DIncipit Nr. 1.1.3 – Jauchzet frohlocket auf preiset die Tage
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B, Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl 1, vl 2, vla, vlc, fl (2), ob (4), fag, cor (2), tr (3), timp, bc
    Sonstige Namen: Zelter, Carl Friedrich
    Rollen: Evangelista (T) , Angelus (S) , Herodes (B)
    Bemerkungen: Schlussvermerke auf der jeweiligen letzten Kantatenseite: "Fine | SDGl 1734." (p. 24), "Fine SDGl. 1734" (p. 47), "Fine | S D Gl. 1734" (p. 66), "Fine." (p. 92), "Fine DSGl. | 1734" (p. 117), "Fine SDGl. | 1734" (p. 148).
    Die buchbinderische Zusammenfassung der sechs Teile erfolgte erst im 19. Jahrhundert. Auf einem früher vorgehefteten Briefbogen (p. I-IV) befindet sich ein Inhaltsverzeichnis von der Hand Carl Friedrich Zelters.
    Alte Signatur auf der ersten Notenseite oben "N° 8" (= Nummer im Katalog der Singakademie, D-B Mus.ms.theor. K 429, S. 3)
    Auf der vorderen Innenseite des Einbands Akzessionsnummer mit schwarzer Tinte "2690".
    Die Quelle ist nachgewiesen im Nachlassverzeichnis C. P. E. Bachs von 1790 (S. 69).
    Faksimilia (gesamte Quelle): hrsg. von A. Dürr, Kassel [etc.] : Bärenreiter, 1974
    Comment on scoring: ob / ob d'amore / ob da caccia bc größtenteils unbeziffert
    Literatur: NBA Krit. Ber. II/6, p. 7ff.
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Bach, Carl Philipp Emanuel
    Bestand: Sing-Akademie Berlin Königliche Bibliothek Berlin, Berlin
    Provenienz: Sing-Akademie [Berlin], Königliche Bibliothek zu Berlin
    Alte Signatur: N° 8
    Provenienz / Vorbesitzer: J. S. Bach - C. P. E. Bach - Berliner Singakademie - BB (jetzt Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz) (1855)
Bibliothek (Sigel Signatur): D-B  Mus.ms. Bach P 32
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 467003200
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen