Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Collection

Tanzmusik der Westfalen

Anderer Titel: Tanzsammlung Dahlhoff; Dances
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: vl (2), b
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [title page, by later hand, vol. 1:] Tanzmusik | der Westfalen in der Gegend der Soester | Boerde im 17ten Jahrhundert
    Material:
    • other: 10 vol: 72, 71, 55, 56, 29, 54, 100, 98, 31, 60f.
      1 Mappe: 16f.
      Abschrift: 1700-1799 (18sc); ca. 10 cm x 17 cm
      Bemerkungen zum Material: In den meisten Bänden Bleistiftpaginierungen des 19. Jahrhunderts, meist auf der ersten Notenseite beginnend. In vol. 4 alte Bleistiftfoliierung.
      Die letzten Blätter etlicher Bände auf dem Kopf stehend beschriftet; da die Paginierung "normal" durchläuft, ergeben sich bei Berücksichtigung der nominellen Seitenfolge z.T. inhaltlich nicht stimmige Abfolgen.
      Beiliegend eine Mappe mit 16 losen Blättern unterschiedlichen Formates, die offenbar zusammen mit den gebundenen Bänden überliefert wurden.
    • Einband: Einbände des 19. Jahrhunderts.
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Bemerkungen: Die Sammlung vereinigt in 10 Bänden zahlreiche Tänze und Instrumentalstücke. Die Bände 2 sowie 4 bis 10 weisen originale Titelblätter und/oder Possessorvermerke auf, die überwiegend datiert sind (2 + 4: 1767; 5: 1773; 6: 1775; 8: 1792; 9: 1796; 10: 1799) und jeweils als Possessor Johann Diederich Dahlhoff nennen; Band 1 scheint nach einem Vermerk des 19. Jahrhunderts zufolge auf einen Johann Heinrich Dahlhoff zurückzugehen, der von 1704 bis 1764 lebte.
    Als Besetzung gibt das Titelblatt von vol. 2 zwei Violinen und Bass an, das Titelblatt von vol. 4 weist diesen als "Violino Secundo" aus; bei einzelnen Stücken finden sich bibliothekarische Vermerk, dass es sich hierbei tatsächlich um die zweite Stimme zu Stücken aus Band 2 handelt. In späteren Bänden wurden zum Teil die beiden Violinen nebeneinander auf gegenüberliegende Seiten notiert; vol. 8 ist auf dem Titelblatt als "Musicalische Exercitia auf der Violine" bezeichnet, so dass es sich hier möglicherweise um Solo-Stücke handelt. Da die Blätter und Faszikel im Laufe der Zeit offenbar teilweise durcheinander gerieten, ergibt sich heute aber insgesamt keine klare Stimmbuchstruktur, und die Zusammengehörigkeit der einzelnen Stücke muss einstweilen an vielen Stellen offen bleiben (vgl. auch KorthH 1997 und die dort gegebene Teil-Inhaltsaufstellung)
    Spartierungen einzelner Stücke der Sammlung sowie ein "Thematisches Verzeichnis der Violinstücke", beide wohl in Zusammenhang mit Ludwig Erk stehend (aber nicht von diesem geschrieben) unter der Signatur Mus.ms. 40182a.
    Externe Links: Digitalisat
    Literatur: KorthH 1997 p. 249-253
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Dahlhoff, Johann Diederich ; Dahlhoff, Johann Heinrich ; Erk, Ludwig Christian
    Alte Signatur: Erk Ms. 122
Bibliothek (Sigel Signatur): D-B  Mus.ms. 40182
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 466000015
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen