Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Hasse, Johann Adolf

Don Tabarano
Anderer Titel: Don Tabarano e Scintilla; Scintilla e Don Tabarano; Der in sich selbst verliebte Narcissus; La contadina; Ein musikalisches Zwischenspiel; Intermezzo per musica
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: A, B, strings, b
    Textdichter: Saddumene, Bernardo [Conjectural]; Belmuro, Andrea [Conjectural]
    Sprache: Italienisch
    Schlagwort: Intermezzos (stage)
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [title on flyleaf, by Poelchau:] Don Tabrano [!] e Scintilla | II Intermezzi | di | Giovanni Adolfo Hasse. | Partitura autografa.
    Material:
    • score: 84p.
      Autograph: 1736-1737 (ca.); Wasserzeichen: 1) [lily in crowned shield above four-shaped mark, beneath: letters "ICH":] I C H [countermark: letters "KB":] K B, 2) [only flyleaf:] [portrait of king Friedrich Wilhelm III, in cartouche, between laurel wreath] | F | WILHELM | III; 23,5 x 31,5 cm
      Schreiber: Personelli, Girolamo [Ascertained]
      Bemerkungen zum Material: Moderne Bleistiftpaginierung: p. 1-84.
      Teilweise originale Lagen-/Bogenzählung vorhanden (für beide Intermezzi neu beginnend).
      Einband: Grüner Einband aus der Sammlung Poelchau mit rotem Rückenetikett, darauf in Goldschrift: "Hasse Intermezzo Originale".
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, 3/8 Intermezzo Primo.; GIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 B Don Tabarano, 3/8 ; GIncipit Nr. 1.1.2 – Alla vita al portamento sembro giusto
    1.2.1 B Don Tabarano, c Intermezzo Secondo.; CIncipit Nr. 1.2.1 – Ti dico che qui voglio finirmi
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: A, B, vl (2), vla, b
    Bemerkungen: Die beiden zusammengehörigen Intermezzi wurden von Hasse jeweils als "Intermezzo Primo" (p. 1) und "Intermezzo secondo" (p. 49) betitelt. Darüber hinaus diverse Szenenanweisungen von Hasses Hand.
    Vorliegend hier die Dresdner Fassung des Intermezzos (vgl. die in Alt- und Baritonlage gehaltenen Singstimmen). Siehe dazu auch die Bemerkungen in RISM ID no. 270000782 sowie das Vorwort von Ortrun Landmann in der Faksimile-Ausgabe der Quelle aus dem Jahr 1982 (dort p. 6-8). Das Werk wurde in Dresden erstmalig im Jahr 1737 aufgeführt. Datierung der Quelle nach Landmann (1972, p. 291).
    Der Gesangstext auf den Seiten 63 - 67 (zweites Intermezzo) wurde nach Angaben von Ortrun Landmann von dem Venezianer Girolamo Personè geschrieben, der als Cellist in der Dresdner Hofkappelle angestellt war und sich häufig als Notenkopist betätigte (ebd., p. 8).
    Auf p. 1 unten Vermerk Poelchaus: "Eigenhändige Partitur des Componisten".
    Im hinteren Innendeckel Exlibris von Poelchau; über dem Rückentitel die (handschriftliche) Nummerierung "4.", die Poelchaus Zählung wiedergeben dürfte.
    Auf der von Poelchau beschrifteten Titelseite (= Vorsatzblatt) oben rechts mit Bleistift "78. 32." Die Zahlen verweisen auf den Poelchau-Katalog, wo auf Seite 78 unter der Nummer 32 die vorliegende Quelle verzeichnet ist.
    Comment on scoring: Lucindo und Porto: stumme Rollen.
    Bemerkung zu Wasserzeichen 1: Vermutlich liegt - bezogen auf das gesamte Manuskript - ein Wechselformenpaar vor; bildlich dokumentiert (und in der Datenbank WZIS erfasst) wurde hier auswahlartig eine Variante (s.u. Verlinkung zum WZIS).
    Externe Links: Schriftprobe Johann Adolf Hasse [p. 1, 7, 49, 77, 83]
    Wasserzeichen 1
    Wasserzeichen 2
    Rollennamen, standardisierte Schreibweise: Don Tabarano (B) , Scintilla (A) , Lucindo , Porto
    Literatur: LandmannI 1972 p. 291
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Poelchau, Georg Johann Daniel
    Alte Signatur (olim): Mus.ms.autogr. J. A. Hasse 4
Bibliothek (Sigel Signatur): D-B  Mus.ms.autogr. Hasse, J. A. 4
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 464131291
Letzte Aktualisierung:
MarcXML anzeigen    |    RDF/XML anzeigen