Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Stölzel, Gottfried Heinrich

Missa canonica in C-Dur

Anderer Titel: Kyrie et Gloria; Kyrie et Gloria
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: Coro, bc
    Sprache: Deutsch, Latein
    Schlagwort: Messen
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [heading, f. 20r:] [at top, by Poelchau: "No. 684. (aus Kittels in Erfurdt [!] Nachlass)"] Missa canonica. [space] G. H. Stoelzel. | 1725. | [title page, by Poelchau:] a, Missa canonica | : Kÿrie et Gloria :| | für | acht Real-Stimmen | von | Johann Gottfried Stoelzel | Kapellmeister in Gotha | in eigenhändiger Partitur. | b. Missa canonica für 4 Singstimmen von Stoelzel. Part. 1725.
    Material:
    • score: f. 20r-27v, score: 27f.
      Abschrift: 1725, Teilautograph: 1720-1730 (ca.); Wasserzeichen: 1) [posthorn in crowned shield], 2) [posthorn in crowned shield], 3) [letters "CFH":] C F H, 4) [letters "CFH":] C F H; 20 x 34 cm, 20 x 34 cm
      Schreiber: Copyist Anon. D-B 190
      Bemerkungen zum Material: Moderne Bleistiftfoliierung: f. 20-27.
      Originale Tintenfoliierung: f. 1-19.
      Blatt 6 ungezählt (neu gezählt als Blatt 5a), nachfolgende Blätter teilweise nicht entsprechend der fortlaufenden Blattzählung eingebunden.
      Moderne Bleistiftfoliierung: f. 20-27 (Titelseite ungezählt).
      Vorsatzblatt: p. III/IV.
    • Einband: Blau-grauer Pappumschlag mit gelbem Rücken aus der Sammlung Poelchau (Rückentitel: "30. Stölzel. Missa canonica. Original")
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, bc
    Bemerkungen: Die vorliegende Missa canonica für vierstimmigen Chor (mit B.c.) ist in Teilen identisch mit dem Coro 1 aus der gleichfalls in der Sammlung enthaltenen Missa canonica für zwei vierstimmige Chöre (mit B.c.). Bei mehreren Messe-Abschnitten weicht die Vertonung jedoch deutlich ab. Daher ist vorliegendes Werk eventuell eine Vorstufe oder Frühfassung der zweichörigen Missa canonica. Notiert wurde sie von einem unbekannten Kopisten.
    Vorbesitz Kittel ermittelt anhand einer Notiz Poelchaus auf f. 20r oben ("No. 684 (aus Kittels in Erfurdt [!] Nachlass)"). Unter der Nummer 684 ist im Nachlassverzeichnis Kittels (erschienen 1809 in Erfurt) das vorliegende Werk zu finden.
    Anmerkung zu den Wasserzeichen: die Motive "Posthorn im gekrönten Schild" und Buchstaben "CFH" bilden wahrscheinlich Gegenmarken. Da jedoch von beiden Motiven jeweils zwei unterschiedliche Typen vorhanden sind und die (restaurierte) Bindung der Handschrift keine exakte Zuordnung der Marken zueinander mehr zulässt, wurden die Typen hier einzeln aufgeführt und bildlich dokumentiert.
    Konvolutband mit zwei Fassungen der Missa canonica von Stölzel. Das erste enthaltene Werk ist eine Fassung für 2 Chöre (hier im Autograph), das zweite Werk stellt eine Fassung für einen Chor dar (hier in Abschrift).
    Auf f. 20r oben weist Poelchau auf den Vorbesitzer Kittel hin. Im 1809 in Erfurt erschienenen Nachlassverzeichnis Kittels werden die beiden Fassungen der Messe unter den Nummern 683 und 684 verzeichnet, die auch in vorliegender Quelle jeweils zu Beginn der beiden Werke notiert sind.
    Für Wasserzeichenbeschreibungen und -abbildungen siehe jeweils Untereintrag.
    Externe Links: Schriftprobe Copyist Anon. D-B 190 [f. 20r, 21v, 25v]
    Wasserzeichen 1
    Wasserzeichen 2
    Wasserzeichen 3
    Wasserzeichen 4
    Digitalisat
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Poelchau, Georg Johann Daniel ; Kittel, Johann Christian [ermittelt] ; Poelchau, Georg Johann Daniel ; Kittel, Johann Christian [ermittelt]
    Alte Signatur: Mus.ms.autogr. G. H. Stölzel 2 (2), Mus.ms.autogr. G. H. Stölzel 2
  • In Collection

Bibliothek (Sigel Signatur):
D-B  Mus.ms.autogr. Stölzel, G. H. 2 (2)
D-B  Mus.ms.autogr. Stölzel, G. H. 2
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 464131275
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen