Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Cherubini, Luigi

Masses in B-Dur

  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: Coro, orch
    Sprache: Latein
    Schlagwort: Messen
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [title page, p. 1:] Service de la Chapelle du Roi | Messe Solennelle Breve | (en Si b) | à 4 parties en Choeur, avec accts: | par. L. Cherubini | Paris 1821 | No: 17.
    Material:
    • score: 52p.
      Autograph: 1821; Wasserzeichen: [heart between letters "I" and "S" in a cartouche, a starcross above] [countermark:] fenerol freres [?] [fragments]; 25 x 34 cm
      Bemerkungen zum Material: Papier mit 18 Systemen.
      Bibliothekarische Bleistiftpaginierung nur auf den recto-Seiten: 1-51.
    • short score brasses and timpani: p. 53-60 - tr (2), trb (3), timp
      Autograph; Wasserzeichen: J Berger [countermark: cross above the letter "H" in a circle, inside the "H" smaller letters "I/J" and "S"] IHS [?]; 30,5 x 23,5 cm
      Bemerkungen zum Material: Papier mit 16 Systemen.
      Moderne Bleistiftpaginierung: 53-60.
  • Musikincipits

    1.1.1 vlc, c N|o: 1. Kyrie. Très moderé.; B|bIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 Coro S 1, c ; B|bIncipit Nr. 1.1.2 – Kyrie, eleison Christe eleison Kyrie eleison
    1.2.1 Coro S 1, c/ N|o: 2. Gloria. Vif.; B|bIncipit Nr. 1.2.1 – Gloria, in excelsis Deo et in terra pax
    1.3.1 c N|o: 3. Credo. Allegro moderato.; f – Credo, in unum Deum patrem omnipotentem
    1.4.1 c N|o: 4. Sanctus. Moderé sans lenteur.; D – Sanctus, Dominus Deus Sabaoth
    1.5.1 3/4 N|o: 5. Agnus Dei. Vif.; B|b – Agnus Dei, qui tollis peccata mundi miserere nobis
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: Coro S (2), Coro T, Coro B, vl (2), vla, vlc, cb, fl (2), ob (2), cl (2), fag (2), cor (2), tr (2), trb (3), timp
    Bemerkungen: Bläserpartitur "Trompettes, Trombonnes, et Tymballes de la messe N|o: 17." gesondert beigelegt (p. 53-60).
    Einige Korrekturen durch Rasuren und Überklebungen (p. 17, 35) im Notentext. Manuskript möglicherweise Druckvorlage (vergleiche die Bleistift-Zählungen in regelmäßigen Abständen, die vermutlich die geplanten Seitenumbrüche wiedergeben).
    Im Credo zeigt sich erstmals Cherubinis zittrige Altersschrift, jedoch noch nicht durchgängig.
    Am Ende der einzelnen Sätze jeweils Angabe der Aufführungsdauern.
    Nach dem Sanctus auf p. 44 der Hinweis, dass an dieser Stelle das "O salutaris hostia" D-Dur (D-B Mus.ms.autogr. Cherubini, L. 209) folgt: "Toute de | suite | l'o salutaris | lettre X, qui | devra être à | toujours executé | dans cette messe".
    Unten auf der Titelseite Zählung "211" in Rötel und Blei.
    Wasserzeichen ähnlich Heawood 917, jedoch mit anderer Gegenmarke. Gaudriault führt "Fénérol Frères" als Papiermacher Ende 18. / Anfang 19. Jahrhundert an; der Name weist in die Généralité Riom (Auvergne).
    Externe Links: Wasserzeichen
    Literatur: SchröderC 1961 p. 49 , TernesM 1980 p. 50-53 , HeawoodW 1950 no. 917
  • Verlagsangaben

    Ort: Paris
  • Provenienz und Fundort

    Provenienz / Vorbesitzer: Nachlass Cherubini (erworben 1878 von den Erben)
Bibliothek (Sigel Signatur): D-B  Mus.ms.autogr. Cherubini, L. 211
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 464120794
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen