Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Cherubini, Luigi

Masses in Es-Dur

  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), Coro, orch
    Sprache: Latein
    Schlagwort: Messen
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [title page, p. 1:] Service de la Chapelle | du Roi | (En mi b.) | Messe Solenelle à 4 parties avec accompagts: | par mr. L. Cherubini | paris 1816. | No: 10.
    Material:
    • score: 70p. (p. 70 nur rastriert)
      Autograph: 1816; Wasserzeichen: 1) [heart between letters "I" and "S" in a cartouche, a starcross above] [countermark:] fenerol freres [?], 2) [heart between letters "I" and "S" in a cartouche, a starcross above] [countermark:] fenerol freres [?], 3) [heart between letters "I" and "S" in a cartouche, a starcross above] [countermark:] fenerol freres [?], 4) [fragments:] M [unidentifiable countermark in circle], 5) [fragments:] M [unidentifiable countermark in circle], 6) [unidentifiable fragment], 7) [p. 67: letters "T" and "DUPVY" in a cartouche, in between a tower with "T" on top]; 25 x 33,5 cm
      Bemerkungen zum Material: Papier mit 18 Systemen.
      Moderne Bleistiftpaginierung: 1-70.
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, c Kyrie. Moderato.; E|bIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 Coro T, c ; E|bIncipit Nr. 1.1.2 – Kyrie, eleison Christe eleison Kyrie eleison
    1.2.1 Coro S 1, c Gloria. Largo.; B|bIncipit Nr. 1.2.1 – Gloria, in excelsis Deo et in terra pax
    1.3.1 c Credo. Allegro.; d – Credo, in unum Deum patrem omnipotentem
    1.4.1 c Sanctus.; G – Sanctus, Dominus Deus Sabaoth
    1.5.1 c Agnus Dei. Sostenuto.; E|b – Agnus Dei, qui tollis peccata mundi miserere nobis
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S (2), T, B, Coro S (2), Coro T, Coro B, vl (2), vla, vlc, cb, fl (2), ob (2), cl (2), fag (2), cor (2), tr (2), trb (3), timp
    Bemerkungen: P. 55/56 ist ein später eingefügtes Blatt mit Bläserparticell (Trompeten, Posaunen und Pauken) zum Credo: "parties du Trompettes - Trombonnes et Timbally du Credo N|o. 10". Die Handschrift Cherubinis ist hier bereits zittrig, sodass das Blatt erst ab etwa 1820 entstanden sein muss. Am Ende der Gesamtpartitur folgt auf den Seiten 67-69 ein weiteres Bläserparticell für die gesamte Messe (inklusive Credo), allerdings ohne Posaunen: "Parties des Trompettes et des Timballes de cette messe." Dieses ist ebenfalls in Cherubinis Altersschrift geschrieben, sodass hier womöglich von einer späteren Ergänzung der Messe auszugehen ist.
    Am Ende der einzelnen Sätze jeweils Angabe der Aufführungsdauer. Auf p. 66 hat Cherubini zudem eine Übersicht über die einzelnen Sätze mit ihren Dauern eingeklebt: "Recapitulation de la durée de chaque | morceau de cette messe." Darin sind aufgeführt: "Kyrie 3. minutes | Gloria 6. 1/2 | Credo 9. 1/2 | Sanctus 2. | O Salutaris lettre D 2. 1/2 | Agnus Dei 3 | Total. 26. 1/2". Bei dem O salutaris handelt es sich um einen ebenfalls 1816 komponierten Einlagesatz zu der Messe, der in der autographen Partitur D-B Mus.ms.autogr. Cherubini, L. 178 als solcher gekennzeichnet ist.
    Wenige Radierungen und Überklebungen (p. 36, 57) im Notentext.
    Auf der Titelseite unten Zählung "(Suppl. 8 =) 308" in Rötel und "Suppl. 8" in Blei.
    WZ 1 ähnlich Heawood 917, jedoch mit anderer Gegenmarke. Gaudriault führt "Fénérol Frères" als Papiermacher Ende 18. / Anfang 19. Jahrhundert an; der Name weist in die Généralité Riom (Auvergne). WZ 4 (im später hinzugefügten Bläserparticell) ähnlich Apcher p. 89: Papiermühle der Dupuy in Grand-Rive (Ambert).
    Externe Links: Wasserzeichen 1
    Wasserzeichen 2
    Wasserzeichen 3
    Wasserzeichen 4
    Wasserzeichen 5
    Wasserzeichen 6
    Wasserzeichen 7
    Literatur: SchröderC 1961 p. 57 , TernesM 1980 p. 40-43 , HeawoodW 1950 no. 917 , ApcherD 1937 p. 89
  • Verlagsangaben

    Ort: Paris
  • Provenienz und Fundort

    Provenienz / Vorbesitzer: Nachlass Cherubini (erworben 1878 von den Erben)
Bibliothek (Sigel Signatur): D-B  Mus.ms.autogr. Cherubini, L. 308
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 464120755
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen