Back to Results
Musikhandschrift

Beethoven, Ludwig van

Quartets (Excerpts) in C# minor
3rd (fragmentary) and 4th movements only
  • Work information

    Genre: Quartets (inst.)
    Opus number: op.131/3, op.131/4
    Catalog of works: LvBWV op.131; KinB 131/3; KinB 131/4
  • Source description

    Title on source: [heading, pencil, by later hand, p. 1:] Cis moll Andante mit Var.
    Material:
    • score: 58p.
      Autograph manuscript: 1826; Watermarks: Bekröntes Lilienwappen - ohne Gegenzeichen [JohnsonB 1985 paper-type 54]; 25,5 x 32,5 cm
      Notes on material: Papier von leicht grünlicher Färbung. Lagenordnung: Doppelblätter p. 1/2-5/6 (mit Einzelblatt p. 3/4), 7/8-9/10, 15/16-17/18, 35/36-37/38, sonst Einzelblätter; p. 3/4 unterer Teil eines Blattes mit 6 Systemen. Im Zuge von Revisionen Austausch bzw. Einfügung von Blättern durch Beethoven, wobei einzelne Blätter mit Siegellack zusammengeklebt wurden (p. 2-3, 18-19, 30-31, 44-45, 50-51, 54-55) ; die Verbindungen sind 1967 bei Restaurierungsarbeiten am Band (s. oben) gelöst worden, so dass die ursprünglichen Fassungen heute sichtbar sind.{{brk}}Papier mit 10 Systemen. Notation mit Tinte, vereinzelt mit Blei und Rötel; p. 3, 18, 22 (ohne Notierung, durchgestrichen), 31, 51, 54, 55, 58 unbeschrieben. Spuren früherer Heftung.{{brk}}Bleistiftpaginierung aus der Bibliothek auf den recto-Seiten: 1-57; sie wurde vorgenommen, als die Blatt-Tekturen noch bestanden, berücksichtigte aber die verdeckten Seiten, die nachträglich zunächst verso, nach Lösung der Tekturen auch recto bezeichnet wurden.{{brk}}Auf dem alten Vorsatzblatt Tintenaufschrift "A=Dur Variationen | mit einleitenden Takten", in linker oberer Ecke von anderer Hand mit Blei "11.".
      State of preservation: Restaurierung des Bandes 1967, Instandsetzungsbericht aus der Restaurierungswerkstatt der Deutschen Staatsbibliothek vom 10.8.1967 liegt bei.
      Binding: Brauner Halbleder-Einband aus der Bibliothek Heinrich Beers; auf dem Vorderdeckel Titelprägung in Gold: "L. v. BEETHOVEN. | QUATUOR in Cismoll." sowie unten rechts "Heinrich Beer."; auf Rücken geprägte Bandzählung "IX".
  • Further notes

    Scoring: vl (2), vla, vlc
    Notes: 3. und 4. Satz des Streichquartetts cis-Moll op. 131; 3. Satz Fragment, setzt mit T. 5 ein. Die hier fehlenden T. 1-4 finden sich in der Handschrift Mus.ms.autogr. Beethoven, L. v. Artaria 211 (Bestand der ehemaligen Preußischen Staatsbibliothek, gegenwärtige Aufbewahrung in der Jagiellonen-Bibliothek in Krakau), die auch die Autographe der Sätze 1,2 und 5-7 enthält.{{brk}}p. 1 Überschrift (s. oben), rechts oben von weiterer späterer Hand mit Blei "Oeuv. 131. Seite 12 N 3. bis Seite 24."{{brk}}p. 45 mit nicht weiter verwendeter Partituranlage für T. 246-249, in der nur vl 1 eingetragen ist; die Rückseite p. 46 benutzte Beethoven dann, um T. 226-231 in neuer Fassung niederzuschreiben, welche die auf p. 44 vorhandene Version von T. 226-230 ersetzte.
    Other shelfmark: (Mus.ms.autogr. L.v. Beethoven Mendelssohn-Stiftung 19)
    Bibliographic reference: BartlitzB 1970 S. 42
  • Provenance

    Former owner: Beer, Heinrich; Mendelssohn Bartholdy, Paul; Mendelssohn-Bartholdy, Ernst von
Library (siglum) shelfmark: D-B  Mus.ms.autogr. Beethoven, L.v., Mendelssohn-Stiftung 19
Send a comment about this record RISM ID no.: 464000742
Show MARCXML Show RDF/XML