Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Vogler, Georg Joseph

[Verified]
Samori
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (8), Coro, orch, timp
    Textdichter: Huber, Franz Xaver [Verified]
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Operas
    Werkverzeichnis: SchV 175
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [label on cover, vol.1, by Schafhäutl's hand:] Samori | von Vogler | Act I | mit der neuen Ouverture [label on cover, vol.2:] Samori | II [added by Schafhäutl:] das Schild ist | Voglers Handschrift [title page, vol.1:] Samori | heroisch komische Oper | in zwei Aufzügen | von Vogler | [added by Schafhäutl:] Text von Franz Xaver Huber | componirt in Wien 1803 | Aufgeführt zum ersten Mal | am 17. Mai im | Theater an der Wien 1804
    Material:
    • 2 scores: 317, 172p.
      Abschrift; Wasserzeichen: B, LWI, SPANGENBERG [with a lion in a shield, surrounded by:] PRO PATRIA, 1810, [lion (standing) with sword] J / 1810 [at the right side]; 28 x 31,5 cm
      Bemerkungen zum Material: Schreiber und Papier der beiden Bände sind unterschiedlich, vol.1: außer dem "B" ab dem 1. Akt ist kein weiteres Detail zum wm erkennbar; vol. 2 Vorder- und Nachsatz unterschiedliche Einbandblätter, Notenblätter "LWI"
      Einband: Der zweite Band ist fast vollständig aus dem Leim
  • Musikincipits

    1.1.1 tr 1, 3/4 Ouverture. Presto; DIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 vl 1, 3/4 ; DIncipit Nr. 1.1.2
    1.2.1 S Naga, c Erster Akt, Nr. 1. Andante; B|bIncipit Nr. 1.2.1 – Wie beneidenswert ist heute
    1.3.1 S Maha, c Nr. 2. Allegro; EIncipit Nr. 1.3.1 – Erkläre dich was soll ich tun
    1.4.1 S coro, c Nr. 3. Andante; GIncipit Nr. 1.4.1 – In diesen Geschenken erkenne die Triebe
    1.5.1 T Pando, 3/4 Nr. 4. Andante grazioso; AIncipit Nr. 1.5.1 – Ich ward verfolgt vom Glücke
    1.6.1 S Naga, c Nr. 5 Aria. Andante un poco; B|bIncipit Nr. 1.6.1 – Woher mag dieses kommen mir fehlt die Essenslust
    1.7.1 B Tamburan, c Nr. 6 Aria. Allegro moderato; B|bIncipit Nr. 1.7.1 – Kronen sind nur eine Bürde
    1.8.1 T Pando, c/ Nr. 7. Andante; CIncipit Nr. 1.8.1 – Ein Mann bin ich und ist ein Freund
    1.9.1 S Maha, c Nr. 8. Allegro; EIncipit Nr. 1.9.1 – Ihr Götter muss mein Auge finden
    1.10.1 S Maha, c Nr. 9. Larghetto; E|bIncipit Nr. 1.10.1 – Wie traurig ist mein Los
    1.11.1 T Pando, c Nr. 10 Finale. Andante; Allegro agitato; AIncipit Nr. 1.11.1 – Wie beugt das Fest mich nieder
    1.12.1 S coro, c/ ; B|bIncipit Nr. 1.12.1 (Acht Takte des Vorspiels sind mit Rötelstift durchgestrichen, wurden hier als Pausentakte allerdings mitgezählt)
    Du dem der Götter Wille nie dunkel und verschlossen ist
    1.12.1 ob 1, c Zweiter Akt, Nr. 11. Larghetto; B|bIncipit Nr. 1.12.1
    1.13.1 S Maha, 3/4 Nr. 12. Andante; DIncipit Nr. 1.13.1 – Was brauchen wir Zepter und Krone um fröhlich und glücklich zu sein
    1.14.1 B Baradra, 6/8 Nr. 13a. Allegretto; AIncipit Nr. 1.14.1 (Mit Rötelstift wurde das "a" nach Nr.13 ergänzt)
    Ach das Schwatzen ist so süsse
    1.15.1 B Baradra, c/ Nr. 13b. Allegro a piacere; CIncipit Nr. 1.15.1 (Auf der Seite vorher ist mit Bleistift "Einlage" vermerkt; Mit Rötelstift wurde das "b" nach Nr.13 ergänzt)
    O das Schwatzen ist so süsse
    1.16.1 T 1 coro, c/ Nr. 14. Andante; B|bIncipit Nr. 1.16.1 – Mit Angst und Schrecken erwarten wir
    1.17.1 T Pando, c Nr. 15. Allegro; AIncipit Nr. 1.17.1 – Ja seht in mir den einz'gen Sohn den Erben eures Nabobs
    1.18.1 T Pando, 3/4 Nr. 16. Larghetto; B|bIncipit Nr. 1.18.1 (Further time signature(s): c)
    Von welchem Grauen wird mein Geist
    1.19.1 T coro, c Nr. 17 Finale. Allegro; eIncipit Nr. 1.19.1 – Ergebt euch fruchtlos wehret sich eure schwache Hand
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S (2), T (2), B (4), Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl 1, vl 2, vla, vlc, b, fl (2), ob (2), cl (2), fag (2), cor (4), tr (2), trb (3), timp
    Bemerkungen: Weitere Anmerkungen Schafhäutls, so auf dem Titelblatt von vol. 1, "I Act mit der Ouverture die 1811" [durchgestrichen und korrigiert in: "1813 | componirt worden ist", ebenso "Am 30 Juni 1811 | kam in Darmstadt Samori | zu Aufführung".
    Im vorderen Einband ist ein Verkaufszettel von Leo Liepmannssohn, Berlin eingeklebt vom 5.12.1878, von Liepmannssohn selbst quittiert.
    Bemerkungen zu den Aufführungen: Performance date: 17.05.1804 Wien, Theater an der Wien , Performance date: 30.06.1811 Darmstadt
    Rollennamen, standardisierte Schreibweise: Maha (S) , Naga (S) , Bramin (T) , Pando (T) , Baradra (B) , Mahadova (B) , Tamburan (B) , Rama (B)
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Liepmannssohn, Leo [Verified]
Bibliothek (Sigel Signatur): D-Mbs  Mus.ms. 4125
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 455021331
Letzte Aktualisierung:
MarcXML anzeigen    |    RDF/XML anzeigen