Back to Results
Musikhandschrift

Beethoven, Ludwig van

[Ascertained]
Quartets in C# minor
  • Work information

    Scoring summary: vl (2), vla, vlc
    Language: German
    Genre: Quartets (inst.)
    Opus number: op.131
    Catalog of works: LvBWV op.131; KinB 131
  • Source description

    Title on source: [without title]
    Material:
    • score: 2f.
      Autograph manuscript: 1825; Watermarks: JAA [above: lily - countermark: illegible capital letters, partially cut off, possibly "W HATMANN"[?] / ] N|o 4; 24 x 31,5 cm
      Notes on material: f.2v crossed out
  • Incipits

    1.1.1 vl 1, c/ ; c|xIncipit Nr. 1.1.1 (dieses Incipit aus der Literatur übernommen)
    1.2.1 vl 1, c ; c|xIncipit Nr. 1.2.1 (f.1r; Schlüssel, Vorzeichen und Taktangabe fehlen; Halbenote a im 6. Takt auf der Seite durchgestrichen mit Bleistift und durch Ganzenote a ersetzt, diese wieder mit Bleistift durchgestrichen)
    1.3.1 vl 1, c/ tempo I.; c|xIncipit Nr. 1.3.1 (f.1v; Schlüssel, Vorzeichen und Taktangabe fehlen)
  • Further notes

    Scoring: vl (2), vla, vlc
    Notes: Nach JohnsonB 1985 Wasserzeichen Typ 34, Welhartiz-Papier.
    Freundliche Mittelung von Julia Ronge, Bonn, nach JohnsonB 1985: "V, 1-96 + 5 unused bars, 141=67 followed by d.c.". Das meint: 5. Satz, Skizzen zu T. 1-96, aber in loser Folge, sowie zu T. 141-167 in fortlaufender Folge, dazwischen ungenutztes Material. Das 14zeilige Papier verwendete Beethoven für frühe Skizzen, je weiter er fortschritt, umso weniger Systeme hatte das Papier. Demnach wäre das Blatt mit 1825 zu datieren.
    Bibliographic reference: SchmidtB 1969 no.318 , JohnsonB 1985 p.486
Library (siglum) shelfmark: D-Cv  A.V,1112,(2),2
Send a comment about this record RISM ID no.: 450106660
Show MARCXML Show RDF/XML