Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Amalie Marie Friederike Auguste, Herzogin von Sachsen

[ermittelt]

Die Siegesfahne

Overture and 1 act with 11 no.
  • Werkinformation

    Interpret: Derska, Joseph [ermittelt] ; Kriete, Henriette [ermittelt] ; Schubert, Maschinka [ermittelt] ; Wächter, Johann Michael [ermittelt] ; Wächter-Wittmann, Therese [ermittelt]
    Text: Brochowska, Pauline Marie Julie von [ermittelt] ; Brochowska, Pauline Marie Julie von [ermittelt]
    Schlagwort: Possen
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [indication of part] | Die Siegesfahne | Oper in 1 Act.
    Material:
    • 22 parts - vl 1 (3x), vl 2 (2x), vla, vlc and b (2x), fl 1, 2, ob 1, 2, cl 1, 2, fag 1, 2, cor 1, 2, tr 1, 2, b-trb, timp
      Abschrift: 1834 (1834c); 24 x 32,5 cm
      Schreiber: Copyists of Dresden court [ermittelt]
      Bemerkungen zum Material: other parts missing
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, 6/8; 2/4 Ouverture. Più mosso; DIncipit Nr. 1.1.1
    1.2.1 vl 1, 2/4 Introduzione, no.1. Allegretto; FIncipit Nr. 1.2.1
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S (3), T, B, Coro S (2), Coro T, Coro B, vl 1, vl 2, vla, vlc, b, fl (2), ob (2), cl (2), fag (2), cor (2), tr (2), trb, timp
    Rollen: Madam Fausseblonde (S) , Adele Binder (S) , Caroline Fröhlich (S) , Eduard Sturm (T) , Baron von Flatterheim (B)
    Aufführungen: 08.11.1834 Dresden, Königliches Theater
    Bemerkungen: Rest des originalen Aufführungsmaterials; die (Dirigier-)Partitur olim D Dl Mus.4822-F-29 ist kriegsvermißt; siehe aber das Partiturautograph D Dl Mus.4822-F-27
    Die Namen der Autorinnen und der Sänger sind, nach einem Theaterzettel, bei FürstenauA 1874 mitgeteilt
    Ein zunächst hergestellter einfacher Orchesterstimmensatz stammt von einheitlicher Schreiberhand; von zweiter Hand wurden nachgefertigt: vl 1/3, [vlc and] b/2, tr 1, tr 2, timp. Siehe zu diesem Befund auch die Anmerkungen bei D Dl Mus.4822-F-23a undbei D Dl Mus.4822-F-26a
    Beginn der Ouverture nicht korrekt notiert: statt der Achtel mit angebundenem punktiertem Achtel sind doppelt punktierte Viertel geschrieben
    Mit relativ wenigen Einzeichnungen der Musiker
    Handschriftlicher oder gedruckter Text nicht mehr nachweisbar
    Externe Links: Projektwebseite
    Digitalisat [digitized version] Digitalisat des Stimmenmaterials
    Literatur: FürstenauA 1874 p.40, 57
  • Provenienz und Fundort

    Bestand-EN-2: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Provenienz: Königliche Privat-Musikaliensammlung
Bibliothek (Sigel Signatur): D-Dl  Mus.4822-F-29a
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 270001821
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen