Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Wagner, Richard

Das Rheingold
Anderer Titel: Das Rheingold; Der Ring des Nibelungen
  • Werkinformation

    Textdichter: Wagner, Richard [Ascertained]
    Schlagwort: Operas
    Werkverzeichnis: WWV 86A
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: Das Rheingold | [indication of part]
    Material:
    • 69 parts - vl 1 (5x), vl 2 (5x), vla (4x), vlc (3x), cb (4x), fl.picc, fl 1, 2, fl 3 and fl.picc, ob 1, 2, 3, cor inglese and ob 4, cl 1, 2, 3, b-cl, fag 1, 2, fag 3 and contra-fag, cor 1, 2, 3, 4, cor 5 and t-tb 1, cor 6 and t-tb 2, cor 7 and b-tb 1, cor 8 and b-tb 2, tr 1, 2, 3, b-tr, trb 1, 2, 3, 4, cb-tb, timp, timp 2, piatti, tam-tam, triangolo, amboss 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, arp 1, 2
      Manuscript copy: 1884 (1884c); 33,5 x 25,5 cm
      Schreiber: Copyists of Dresden court [Ascertained]
      Bemerkungen zum Material: other parts missing
    • 1 part - assistent-producer
      Manuscript copy: 1913 (?1913c?); 1913 (?1913c?)
      33,5 x 25,5 cm
      Bemerkungen zum Material: Copyist of Dresden Opera
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S (3), Mezzo-S (2), A, T (3), Bariton (4), B, vl (2), vla (6), vlc (4), cb (2), fl (3), fl.picc, ob (3), cor inglese, cl (3), b-cl, fag (3), contra-fag, cor (8), tr (3), trb (3), t-tb (2), b-tb (2)
    Bemerkungen: Ältestes Dresdener Aufführungsmaterial (dazu gehörig auch die Partitur der Bühnenmusik, siehe RISM A/II 270002737), mit eingetragenen Vorstellungsdaten vom 22.11.1884 bis 11.12.1965. Geteilte Streicher in den betreffenden Stimmen als Partitur notiert. - Von vlc sind nur die Pulte 2, 3 und 4 erhalten. Vokal- und Bühnenmusikstimmen sowie Partitur fehlen. - Mit den üblichen aufführungspraktischen Einträgen
    Die auf den zur Bühnenmusik gehörigen Stimmen festgehaltenen Namen sind diejenigen von Chorsängern, die die Ambosse geschlagen haben
    Der assistent-producer (Titel: "Rheingold / Inspicierstimme") enthält in jeweils einsystemiger Notierung Szene 1 mit den Anweisungen für die "Schwimm"-Apparate, Szene 3 mit den Einsätzen für die Ambosse und die Schlußszene mit Zeichen für Blitz, Einschlag und Regenbogen; für alles weitere wird auf den "Clavierauszug" verwiesen
    Extra vorhanden: cor 1-8 für die Takte 1-136 des Vorspiels, zusätzlich zu den kompletten cor-Stimmen und von derselben Schreiberhand wie diese notiert; außerdem, von fremden Händen, 19/20: arp (2x) für Schluß der Szene 4 (ab Takt 1831); Stimme: piatti and tam-tam and triangolo von Hand des Schlagzeugers Heinrich Heyne (zur Neueinstudierung am 25. Dezember 1957 eingerichtet)
    Am Ende vla/1 Kopierdatum: "22./6./[18]84."
    Einige Stimmen enthalten Angaben zu 4 "Correctur"- und 9 Orchesterproben vor der Erstaufführung sowie Vermerke zu Vorstellungen "mit Pause" (in vl 1/5 sind "Ende I. Act" und beginn "II. Act" vermerkt: die Zäsur befand sich zwischen den Takten 1803 und 1804 des 2. Bildes)
    Den zahlreich eingetragenen Vorstellungsdaten (in fl 1 zunächst von "M. F.") hinzugefügt sind bisweilen die Namen der Dirigenten und einzelner Sänger; Dirigenten: Schuch (ab 1884; auch 1913), Hagen (ab 6.6.1885), Kutzschbach (ab 5.12.1898), Reiner (ab 23.11.1915), Busch (ab 13.5.1923), Böhm (ab 3.5.1935), Elmendorff (30.4.1943), Matačić (ab 25.12.1957), Konwitschny; in mehreren Stimmen ist sogar noch die Dresdener "Schallplattenaufnahme 8.-11.Dez.1980, Dir. Janowski" erwähnt
    Erste Premierenbesetzung mehrfach festgehalten: Fischer (Wotan), Malten (Fricka), Wittich (Freia), Reinel [Choristin] (Erda), Decarli und Jost (Riesen), Degele (Alberich), Kruis (Mime), Erl (Loge), Meincke (Froh), Schuch, Reuther und Nanitz (Rheintöchter), Gutzschbach (Donner). - Weitere Sängernamen in Auswahl: Saak, Schuch, Boehm van Endert, Krammer (Freia); Wittich, Tervani (Fricka); v. Chavanne (Erda); Wedekind/ Edel/ Fröhlich, v. d. Osten/ Nast/ Bender-Schäfer (Rheintöchter); Vogl [als Gast 1885], Sembach (Loge); Jensen, Scheidemantel (Wotan); Soot (Froh); Büssel (Donner); Ermold (Alberich); Rüdiger (Mime); Ludikar (Fafner) Schrauff, Höpfl (Fasold). - Öfter zu finden ein Vermerk über die Vorstellung am 1.9.1902, in der wegen plötzlicher Erkrankung von Anthes der Vorhang fallen mußte und die Vorstellung bald darauf fortgesetzt wurde mit Gießen, der anstelle von Anthes "aus dem Klavierauszug" weitersang
    In der Stimme b-tr zwischen 1928 und 1933 mehrere Teilnahmen an Bayreuther Festspielen vermerkt
    Mit "Rheingold" begann Schuch 1884 die Dresdener Einstudierung des "Rings des Nibelungen"; 1885 folgten "Walküre" und "Siegfried", 1886 "Götterdämmerung" und unmittelbar darauf mehrere Darbietungen des "Ring"-Zyklus. In den Stimmen mehrfach dokumentiert sind außerdem Darbietungen "sämtl. Opern" Wagners unter Schuch sowie unter Kutzschbach (zum Beispiel in ob 2 und cor inglese, jeweils am Ende). Siehe auch Anmerkungen zur Titelaufnahme "Götterdämmerung". - timp 2, am Schluß: "d.20.9.1911 zum 100.mal"
    Textdruck Mainz 1876 (möglicherweise auch in Dresden verkauft): D-Dl MT 888 Rara und D-Dl MT 889 Rara (2 unterschiedliche Ausgaben; in den Umschlag von MT 889 Rara eingeklebt zwei Zeitungsausschnitte mit Dresdener Besetzungslisten ohne Datum, die ältere mit Reiner als Dirigenten, die jüngere mit Striegler)
    10/2018: 1 Stimme in Stimmensatz 1 ergänzt: triangolo; 1 Extrastimme ergänzt (siehe Bemerkungen): piatti and tam-tam and triangolo
    Externe Links:
    Bemerkungen zu den Aufführungen: Performance date: 22.09.1869 München, Königliches Hof- und Nationaltheater , Performance date: 22.11.1884 Dresden, Hoftheater , Performance date: 05.04.1913 Dresden, Hofoper , Performance date: 03.05.1930 Dresden, Sächsische Staatsoper , Performance date: 25.12.1957 Dresden, Großes Haus der Staatstheater
    Rollennamen, standardisierte Schreibweise: Freia (S) , Woglinde (S) , Wellgunde (S) , Fricka (Mezzo-S) , Floßhilde (Mezzo-S) , Erda (A) , Loge (T) , Froh (T) , Mime (T) , Wotan (Bariton) , Donner (Bariton) , Alberich (Bariton) , Fasolt (Bariton) , Fafner (B)
    Literatur: HochmuthC 1998 p.160 , TagebuchHoftheater 1817 passim
    Interpret: Schuch, Ernst von [Ascertained] , Hagen, Adolf [Ascertained] , Kutzschbach, Hermann [Ascertained] , Reiner, Fritz [Ascertained] , Busch, Fritz [Ascertained] , Striegler, Kurt [Ascertained] , Böhm, Karl [Ascertained] , Elmendorff, Karl [Ascertained] , Matačić, Lovro von [Ascertained] , Janowski, Marek [Ascertained] , Anthes, Georg [Ascertained] , Böhm van Endert, Elisabeth [Ascertained] , Büssel, Robert [Ascertained] , Decarli, Eduard [Ascertained] , Degele, Eugen [Ascertained] , Erl, Anton [Ascertained] , Ermold, Ludwig [Ascertained] , Fischer, Emil [Ascertained] , Fleischer-Edel, Katharina [Ascertained] , Buff-Gießen, Hans [Ascertained] , Gutzschbach, Richard [Ascertained] , Höpfl, Josef [Ascertained] , Jensen, Paul [Ascertained] , Jost, Wilhelm [Ascertained] , Kruis, Theodor [Ascertained] , Ludikar, Pavel [Ascertained] , Malten, Therese [Ascertained] , Meincke, August [Ascertained] , Plaschke, Friedrich [Ascertained] , Reinel, Rosa [Ascertained] , Reuther, Louise , Saak, Therese [Ascertained] , Scheidemantel, Karl [Ascertained] , Schrauff, Ludwig [Ascertained] , Schuch-Proska, Clementine [Ascertained] , Soot, Fritz [Ascertained] , Tervani, Irma [Ascertained] , Vogl, Heinrich [Ascertained] , Wittich, Marie [Ascertained] , Krammer, Teresz [Ascertained] , Nanitz, Minna [Ascertained] , Rüdiger, Hans [Ascertained] , Sembach, Johannes [Ascertained] , Fürstenau, Moritz [Ascertained]
  • Provenienz und Fundort

    Provenienzvermerke: Opernarchiv, Dresden
    Vorbesitzer: Opernarchiv
Bibliothek (Sigel Signatur): D-Ds  ohne Signatur
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 270000985
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen