Back to Results
Musikhandschrift

Collection
2 Stage music

  • Source description

    Title on source: [spine titles, golden print:] OPERA | NITETTI [!] | DELL HASSE
    Material:
    • score (3vol.): 108, 93, 73f.
      Manuscript copy: 1759 (1759c); Watermarks: W-Dl-100 "IFS" [in cartouche, left side] [countermark: eagle with cross on the breast, right side] "BRESLAV | CAMMERPAPPIER | 1751" [in the center at the bottom]; 21 x 30,5 cm
      Copyist: Uhle, Carl Gottlob [Ascertained]; Copyist: Copyist S-Dl-157 [Ascertained]
      Binding: Hellbraune Kalbslederbände mit Goldprägung auf Deckelkanten und Rücken. Rotschnitt. Spiegel aus hell-/dunkelgrünem Kiebitzpapier
  • Further notes

    Scoring: V, orch, bc
    Notes: Die, im Vergleich zu Venezia 1758, teilweise Neufassung des Werks wurde in Verbindung mit einer Licenza zum Namenstag Friedrich Augusts II. von Sachsen (= Augusts III. von Polen) aufgeführt. Vorliegend vermutlich das Partiturexemplar des Königs
    CatAugustIII verzeichnet "Nitteti" von Hasse mit dem Zusatz Anton Bernhard Fürstenaus: "2 B[än]de". Wahrscheinlich liegt hier eine Verwechslung mit dem zweibändigen Exemplar des Werks aus dem Besitz Friedrich Augusts des Gerechten vor, das in CatFriedrichAugust von Fürstenau mit dem Zusatz "3 Bände" versehen wurde. Ein weiterer Vermerk A. B. Fürstenaus "(2 Exemplar | kleine Partitur)" verweist allem Anschein nach auf die kleinformatige Partitur aus dem Besitz Maria Antonias (siehe CatMariaAntonia; Abschrift heute in D-Dl, Mus.2477-F-88)
    Zu den neben Uhle beteiligten Schreibern beziehungsweise dem Schreiber siehe Anmerkungen zu den beiden Einzeltiteln
    [Anmerkung 2016:] Ortrun Landmann bestimmt neben Uhle zwei weitere Schreiberhände, die eine davon als die Hand Mattia Gerardis. Neben Uhle konnte bei erneuter Untersuchung der Quelle nur eine weitere Hand eruiert werden, die nicht mit der Schrift Gerardis übereinstimmt (siehe das als Autograph geführte Manuskript D-Dl Mus.2060-D-1).
    Textdruck Warszawa 1759: olim D Dl Lit.Ital.D 373
    Auf jeweils zweitem Rückenschild: "ATTO. I. [/II./III.]"
    Partitur und fliegende Papiere: schlesisches Papier
    Einbände aus der Zeit Friedrich Augusts des Gerechten, siehe LandmannD 2009
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts "Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union". Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de
    Erstkatalogisierung durch Ortrun Landmann im Rahmen des Projekts "Die Dresdner Hasse-Musikhandschriften in der SLUB"
    Note on performance: Performance date: 03.08.1759 Warszawa, Teatr Królewski
    Bibliographic reference: CatAugustIII p.91, Schrank 1/6 , CatFriedrichAugustIII p.65 , CatMariaAntonia p.125, Schrank 3/5 , KorotajD 1965 no.315 , LandmannD 2009 p.36-37, 174 and 272-273
    Other: Gerardi, Mattia , Friedrich August I., König von Sachsen [Ascertained] , Fürstenau, Anton Bernhard [Ascertained]
  • Provenance

    Former owner: August III., król Polski [Ascertained]
    Provenance note: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Former owner: Königliche Privat-Musikaliensammlung
    Shelfmark (olim): Mus.c.B 348
  • Contains

Library (siglum) shelfmark: D-Dl  Mus.2477-F-87
Send a comment about this record RISM ID no.: 270000764
Show MarcXML Show RDF/XML