Back to Results
Musikhandschrift

Hasse, Johann Adolf

[Ascertained]
Senocrita (Excerpts. Arr)
5, 4, 5, 4, 3 arias of the 5 acts
  • Work information

    Text author: Pallavicino, Stefano [Ascertained]
    Genre: Operas
  • Source description

    Title on source: [on the cover labels:] N:|o 48. | Senocrita Drama | per Musica | [indication of part] | parte prima [seconda]
    Material:
    • 8 parts - parte 1: vl 1, 2, vla, b, parte 2: vl 1, 2, vla, b - 12, 12, 12, 12, 14, 14, 12, 12f.
      Manuscript copy: 1747 (1747c); Watermarks: W-Dl-467 "ICM" [crowned coat of arms of electoral Bavaria, beneath the letters "ICM"], flyleaf: W-Dl-501 "AS" [star between the letters "AS"]; 31,5 x 20 cm
      Copyist: Copyist S-Dl-430 [Ascertained]; Copyist: Copyist S-Dl-427 [Ascertained]
      Notes on material: other parts missing
      Binding: Halbbände (Pergament/mit buntem Kleisterpapier bezogene Pappdeckel).
  • Further notes

    Scoring: V, vl 1, vl 2, vla, b, bc: b
    Notes: Vorliegend ausschließlich die Arien gemäß der Dresdener Fassung von 1737 (D Dl Mus.2477-F-19)
    Aufgrund der Titel-Etiketten als ehemaliger Besitz der Maria Antonia erkennbar, wenngleich im frühen Inventar Maria Antonias nicht eingetragen. Vermutlich also kurz vor ihrer Übersiedlung nach Dresden (1747) angefertigt. Korrektur 2015: Manuskript ist in CatLibriNumerati 1747 als "Arie della Senocrita" unter no.XXXXVIII verzeichnet.
    Jede der vier vorhandenen Stimmen besteht aus zwei Bänden (Pergamentrücken und mit buntem Kleisterpapier bezogene Pappdeckel); "parte 1" enthält jeweils die ersten 10 Arien, "parte 2" die folgenden 11 Arien
    Vermutlich waren die Stimmen zum privaten Musizieren der Prinzessin bestimmt, so daß weder Bläserstimmen "fehlen" noch mehr als eine einzige Vokalstimme existiert hat, die allerdings nicht mehr vorliegt
    Innentitel der Stimmbände: "[Stimmbezeichnung] / Senocrita Dram̅a / per Musica / Parte Prima [2da]"
    Vom Beginn bis p.92, von p.114 bis 136, von p.159 bis 181 sind die Stimmen vom Kopisten S-Dl-430 geschrieben; von p.93 bis 113 und von p.137 bis 159 von S-Dl-427.
    Neben dem Eintrag in CatLibriNumerati 1747 von späterer Hand der Vermerk "Manca". CatAugustIII verzeichnet "Senocrita. 1737. c[on]. s[tromenti].". Es ist nicht auszuschließen, dass der Eintrag "c. s." die vorliegenden Stimmen bezeichnet, die eventuell aus der Sammlung Maria Antonias in die Kollektion Augusts III. gelangten. Der Vermerk "Manca" könnte sich aber auch auf die zugehörige Partitur beziehen. Zugehörige Partitur sehr wahrscheinlich D-LEm PM 4318 (Prägung der Inventarnummer "no.XXXXVIII" auf Vorderdeckel und Rücken), auch B-Br Ms II 3994 Mus Fétis 2559 könnte in Zusammenhang mit den Stimmen stehen.
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts "Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union". Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de
    Erstkatalogisierung durch Ortrun Landmann im Rahmen des Projekts "Die Dresdner Hasse-Musikhandschriften in der SLUB"
    Katalogeintrag CatLibriNumerati 1747: http://digital.slub-dresden.de/id408662107//90
    Katalogeintrag CatAugustIII: http://digital.slub-dresden.de/id425390497//4
    Note on performance: Performance date: 1737 Dresden
    Bibliographic reference: CatLibriNumerati 1747 p.86, no.XXXXVIII , CatAugustIII p.90, Schrank 1/2
    Other: August III., król Polski [Ascertained]
  • Provenance

    Former owner: Maria Antonia Walpurgis, Kurfürstin von Sachsen [Ascertained]
    Provenance note: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Former owner: Königliche Privat-Musikaliensammlung
    Shelfmark (olim): no.48; [no.XXXXVIII]
Library (siglum) shelfmark: D-Dl  Mus.2477-F-19a
Send a comment about this record RISM ID no.: 270000657
Show MarcXML Show RDF/XML