Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Stölzel, Gottfried Heinrich

[ermittelt]

Ausnehmender Vorteil vortreffliche Kraft

  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (5), Coro, orch
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Kantaten, Gelegenheitsmusik
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [cover title by Rödiger:] Auf Ihro Hochfürstl. Durchl. Hohen Geburts | Tag des Regierenden gnädigsten Herrn | Fürst Günthern zu Schwartzburg. | den 24 August 1738. | CANTATA | â | 5 Voci | 2 Corni | 2 Flauti Traversi | 2 Oboi | 2 Violini | 1 Viola | Bassono | Violoncello | e | Cembalo | [right side:] di | Stöelzel [!]
    Material:
    • score: 36f.
      Autograph: 1738 (1738c); 20,5 (21) x 34,5 (35) cm
    • 4 parts: 4, 4, 4, 4f. - Solo and coro: A (Wohltat), T (Entscheidung), B 1 (Vergessenheit), B 2 (Unbilligkeit)
      Abschrift: 1738 (1738c); 34 x 20 cm
      Schreiber: Rödiger, Johann Christoph
    • 8 parts: 4, 4, 1, 6, 6, 1, 1, 1f. - vl 1, 2, vla, vlc (2x), ob solo, cor 1, 2
      Abschrift: 1738 (1738c); 34 (34,5) x 20 cm
      Schreiber: Rödiger, Johann Christoph
      Bemerkungen zum Material: S and bc missing
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, 2/4 Chor.; FIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 S coro, 2/4 ; FIncipit Nr. 1.1.2 – Ausnehmender Vorteil vortreffliche Kraft
    1.2.1 S solo Selbsterinnerung, Recit[ativo]. – Der Mensch die edle Kreatur
    1.3.1 B 1 solo Vergessenheit, 2/4 Aria.; dIncipit Nr. 1.3.1 – Unüberlegtes Hirn-Gedichte
    1.4.1 S solo Selbsterinnerung, Recitativ[o]. – Kann's möglich sein daß man sich so vergißt
    1.5.1 vl 1, 2/4 Aria.; B|bIncipit Nr. 1.5.1
    1.5.2 S solo Selbsterinnerung, 2/4 ; B|bIncipit Nr. 1.5.2 – Torheit Mißfall Unheil Schande
    1.6.1 A solo Wohltat, Recit[ativo]. – Höchst billig meiner zu gedenken
    1.7.1 vl 1, 3/8 Aria.; gIncipit Nr. 1.7.1
    1.7.2 A solo Wohltat, 3/8 ; gIncipit Nr. 1.7.2 – Drückt Seelen drückt euch die Ideen
    1.8.1 S solo Selbsterinnerung, Rec[itativo]. – So hat mich eine höh're Gunst
    1.9.1 vl 1, 2/4 Aria.; CIncipit Nr. 1.9.1
    1.9.2 B 2 Unbilligkeit, 2/4 ; CIncipit Nr. 1.9.2 – Man drückt die ähnlichsten Figuren
    1.10.1 B 2 solo Unbilligkeit, Rec[itativo]. – Den größten Teil der Seelen
    1.11.1 T solo Entscheidung, Rec[itativo]. – Der Brauch und Mißbrauch kann die Sachen
    1.12.1 vl 1, 3/8 Aria.; aIncipit Nr. 1.12.1
    1.12.2 T solo Entscheidung, 3/8 ; a – Nachdem der Zweck und Wert der Sachen
    1.13.1 S solo Selbsterinnerung, Rec[itativo]. – Hat's mit mir die Beschaffenheit
    1.14.1 B 1 solo Vergessenheit, Rec[itativo]. – Ich such' auch sonsten keinen Ruhm
    1.15.1 vl 1, 3/8 Duetto.; GIncipit Nr. 1.15.1
    1.15.2 S solo Selbsterinnerung, 3/8 ; GIncipit Nr. 1.15.2 – Ich gedenke mit Vergnügen wenn mir jemand böses tut; Ich gedenke mit Vergnügen wenn mir jemand gutes tut
    1.16.1 S solo Selbsterinnerung, Rec[itativo]. – So können wir nunmehr gar wohl
    1.17.1 vl 1, 3/4 Aria.; DIncipit Nr. 1.17.1
    1.17.2 T solo Entscheidung, 3/4 ; D – Seht Fürst Günthern der ein Wunder dieser Zeit
    1.18.1 A solo Wohltat, Rec[itativo]. – Ich bin durch göttliches Geschick
    1.19.1 ob princ, 2/4 Aria.; aIncipit Nr. 1.19.1
    1.19.2 S solo Selbsterinnerung, 2/4 ; a – Was den Fürsten preislich macht
    1.20.1 S solo Selbsterinnerung, Rec[itativo]. – Ja er vergisset nicht
    1.21.1 bc, 2/4 Duetto.; GIncipit Nr. 1.21.1
    1.21.2 B 2 solo Unbilligkeit, 2/4 ; GIncipit Nr. 1.21.2 – Preiswürdiger Regenten Schmuck
    1.22.1 B 2 solo Unbilligkeit, Rec[itativo] / bc. – Wie manchem ist hierin selbst sein Gewissen rege
    1.23.1 vl 1, 6/8 Aria.; FIncipit Nr. 1.23.1
    1.23.2 A solo Wohltat, 6/8 ; F – Sieh in meinem Angesichte teurer Fürst
    1.24.1 S solo Selbsterinnerung, Rec[itativo] / [Recitativo accompagnato]. – Ich schreib' in dein Gemüte
    1.25.1 S coro, 3/4 Choro.; dIncipit Nr. 1.25.1 – Gedenke mein Gott dieses Fürstens
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B (2), Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl 1, vl 2, vla, vlc, fl (2), ob (2), cor (2), bc: vlc
    Widmungsträger: Günther XLIII., Fürst von Schwarzburg-Sondershausen [ermittelt]
    Rollen: Selbsterinnerung , Vergessenheit , Wohltat , Unbilligkeit , Entscheidung
    Bemerkungen: Kopftitel der Partitur, f.1r, vom Komponisten: "Geburths=Fests Musique."; f.36 nur rastriert
    Partitur kein fester Einband, nur geheftet, mit je einem leeren Blatt vorn und hinten; mit Originalfoliierung der beschriebenen Blätter
    Die 2 fl bezw. 2 ob sind nicht gesondert notiert, nur Angaben "Violini ed Flauti" beziehungsweise "Violini et Oboi"
    Nach dem Recitativo "Hat's mit mir die Beschaffenheit" die Angabe: "Si rep. aria precendente"
    Die T-Aria "Nachdem der Zweck und Wert der Sachen" und der Schlußchor mit 2 Textstrophen
    Literatur: HennenbergS 1976 p.132, no.4
  • Provenienz und Fundort

    Alte Signatur: Hs M13:IV
Bibliothek (Sigel Signatur): D-SHs  Mus.A15:12
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 250004993
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen