Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Stölzel, Gottfried Heinrich

[ermittelt]

Was herrlich fürtrefflich und prächtig erscheinet

  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (5), Coro, orch
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Kantaten, Gelegenheitsmusik
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [cover title by Rödiger:] Cantata | â 14 | 5 Voci | 2 Corni | 2 Flauti Traversi | 2 Violini | Bassono | 1 Viola | con | Cembalo | [right side:] di | Stöelzel [!]
    Material:
    • score: 34f.
      Autograph: 1737 (1737); 20 x 33,5 cm
    • 4 parts: 6, 6, 6, 4f. - Solo: A (Verstand), T (Wille), B 1 (Natur), B 2 (Gnade)
      Abschrift: 1737 (1737c); 34,5 x 20 cm
      Schreiber: Rödiger, Johann Christoph
    • 10 parts: 2, 6, 6, 2, 6, 6, 1, 2, 1, 1f. - By 3rd hand: vl conc, vl 1, 2, vla, vlc (2x), fl unis, fag, cor 1, 2
      Abschrift: 1737 (1737c); 34,5 x 20 cm
      Schreiber: Rödiger, Johann Christoph
    • 2 parts: 6, 2 - By 4th hand: T and S (Wille, Sinne), S (Tutti only)
      Abschrift: 1737 (1737); 34,5 x 20 cm
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, 3/8 [Tutti].; GIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 S coro, 3/8 ; GIncipit Nr. 1.1.2 – Was herrlich fürtrefflich und prächtig erscheinet
    1.2.1 S solo Sinnen, Recit[ativo]. – Wird denen Menschen hier
    1.3.1 fl, 2/4 Aria.; eIncipit Nr. 1.3.1
    1.3.2 S solo Sinnen, 2/4 ; eIncipit Nr. 1.3.2 – Wo jedes Gliedmaß wohl gestellt
    1.4.1 A solo Verstand, Recit[ativo]. – Zwar schön doch ohne mich
    1.5.1 vl, c Aria.; AIncipit Nr. 1.5.1
    1.5.2 A solo Verstand, c ; AIncipit Nr. 1.5.2 – Was die Sonn' am Himmelskreise
    1.6.1 T solo Wille, Recit[ativo]. – Dein Ausspruch ist untadelhaft
    1.7.1 vl 1, 2/4 Aria.; DIncipit Nr. 1.7.1
    1.7.2 T solo Wille, 2/4 ; DIncipit Nr. 1.7.2 – Das Treibrad aller Werke ist nicht Verstand und Stärke
    1.8.1 B 1 solo Natur, Recit[ativo]. – Das was ihr all euch rühmen könnt
    1.9.1 vl 1, 2/4 Aria.; GIncipit Nr. 1.9.1
    1.9.2 B 1 solo Natur, 2/4 ; GIncipit Nr. 1.9.2 – Laß Künstler Wunderstücke machen
    1.10.1 B 2 solo Gnade, Recitativo. – Du wirbst aus höh'rer Kraft
    1.11.1 vl 1, 3/8 Aria.; aIncipit Nr. 1.11.1
    1.11.2 B 2 solo Gnade, 3/8 ; a – Die Gnade muß regieren
    1.12.1 A solo Verstand, Recit[ativo] / [Recitativo accompagnato]. – Soviel versteh' ich nun
    1.13.1 bc, 3/4 Trio.; FIncipit Nr. 1.13.1
    1.13.2 S solo Sinnen, 3/4 ; FIncipit Nr. 1.13.2 – Wo Bildung und Wirkung der Sinnen
    1.14.1 B 1 solo Natur, Recitativ[o]. – Und diese Fürstin hatt' ich mir
    1.15.1 vl 1, 3/4 Aria.; dIncipit Nr. 1.15.1
    1.15.2 B 1 solo Natur, 3/4 ; d – Diese Fürstin abzumalen
    1.16.1 B 1 solo Natur, Recitativ[o]. – Dies kommt doch mir wohl zu
    1.17.1 vl 1, 2/4 Quadro.; GIncipit Nr. 1.17.1
    1.17.2 S solo Sinnen, 2/4 ; GIncipit Nr. 1.17.2 – Lust der Sinnen frohes Denken
    1.18.1 S solo Sinnen, Recitativ[o]. – Die Augen deines teuresten Gemahls
    1.19.1 A solo Verstand, 3/8 Aria.; CIncipit Nr. 1.19.1 – Wenn sich dein Geist im Denken übet
    1.20.1 T solo Wille, Recitativ[o]. – Viel Untertanen nur ein Wille
    1.21.1 S coro, 6/8 Choro.; GIncipit Nr. 1.21.1 – Fürstin die zu allen Zeiten fürstliche Gedanken hegt
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B (2), Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl 1, vl 2, vla, vlc, fl (2), fag, cor (2), vl princ, fag princ, cemb, bc: cemb, bc: vlc
    Widmungsträger: Elisabeth Albertine, Fürstin von Schwarzburg-Sondershausen [ermittelt]
    Sonstige Namen: Bock, Jacob Andreas [ermittelt]
    Rollen: Sinnen , Verstand , Wille , Natur , Gnade
    Aufführungen: 23.04.1737 Sondershausen
    Bemerkungen: Einband der part, vorn, Schreiber 3: "Auff Serenissimæ Hohen Geburts=Tag / Anno 1737."
    Kopftitel part f.1r, vom Komponisten: "Tafel-Musiqve."
    Aria "Wenn sich dein Geist [...]" und Schlußchor bestehen aus zwei zu wiederholenden Teilen
    In D SHs unter BS 146, nr.55 der bei Jacob Andreas Bock in Sondershausen gedruckte Text der Cantata, mit Aufführungsdatum und Angabe der Widmungsträgerin
    Im Textbuch "Die euserliche Sinnen" als Rollenbezeichnung, im der Partitur nur "Sinnen"
    Literatur: HennenbergS 1976 p.133, no.9
  • Provenienz und Fundort

    Alte Signatur: Hs M13:V
Bibliothek (Sigel Signatur): D-SHs  Mus.A15:9
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 250004990
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen