Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Guglielmi, Pietro Alessandro

[Ascertained]
Tito Manlio (Excerpts)
Anderer Titel: Tito Manlio / Auswahl
6 arias and a duet from the opera in three acts
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (X), orch, b
    Sprache: Italienisch
    Schlagwort: Operas, Duets (voc.), Arias (voc.), Vocal pieces
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [without title]
    Material:
    • score: 105f.
      Abschrift: 1763 (1763p); Wasserzeichen: W-Dl-558 "C" [lily in double circle, above the letter "C"], W-Dl-557 "M" [lily in circle, above the letter "M", beneath the letter:] "T", W-Dl-240 "V" [lily in double circle, above the letter "V"]; 20 x 27,5 cm
      Bemerkungen zum Material: Die Partitur wurde von der besitzenden Bibliothek mit Bleistift paginiert, p.1-212.
      p.52, 88, 148, 176, 212 unbeschrieben, nur rastriert.
      Einband: Halbband 19.2d (grüner Rücken/beige-grün-schwarzes Sprenkelpapier).
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S (2), vl (2), vla, b, ob (2), cor (2), tr (2)
    Bemerkungen: Sechs Arien und ein Duett aus Pietro Alessandros Gugliemis Oper Tito Manlio, die am 8. Januar 1763 in Rom, Teatro Argentina, aufgeführt wurde.
    Das Libretto findet sich in I-Fnm Mel.2199.10 und I-Vgc ROL.0374.03.
    Interpreten der Oper waren: Decio: Marini, Cesare; Sabina: Biagini, Luigi Lucio; Patrassi, Michele [Gibelli]; Servilia:Savoi, Gaspare Manlio; Elisi, Filippo Tito Manlio; Tibaldi, Giuseppe Luigi.
    Im Sammelband gibt es insgesamt drei Kopisten, sie sind wie folgt verteilt: Kopist 1, Arie no.1; Kopist 2, Arie no.2, no.3. no.5, 6; Kopist 3, Arie no.4 (Titelseite von Kopist 1), no.7.
    In CatMariaAntonia 1747 sind sieben Arien von Guglielmi verzeichnet (p.130, Schrank 4/3). Sehr wahrscheinlich gehörten die sechs Arien und das Duett des vorliegenden Manuskripts ursprünglich zu diesem „Paquetto“ von „arie sciolte“. Die Tatsache, dass Kopist 1 die Titelseite der Arie no.4 geschrieben hat, die sonst von Kopist 3 notiert wurde, lässt vermuten, dass alle sieben Handschriften zur gleichen Zeit als Sammlung aus der kurz zuvor aufgeführten Oper entstanden sind.
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts „Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union“. Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Katalogeintrag CatMariaAntonia: http://digital.slub-dresden.de/id425391167//12
    Bemerkungen zu den Aufführungen: Performance date: 08.01.1763 Roma, Teatro Argentina
    Literatur: CatMariaAntonia p.130, Schrank 4/3
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Maria Antonia Walpurgis, Kurfürstin von Sachsen [Conjectural]
    Provenienzvermerke: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Vorbesitzer: Königliche Privat-Musikaliensammlung
    Alte Signatur (olim): Mus.c.B 307
  • Enthält

Bibliothek (Sigel Signatur): D-Dl  Mus.3258-F-18
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 212008807
Letzte Aktualisierung:
MarcXML anzeigen    |    RDF/XML anzeigen