Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Zeiler, Gallus

[Verified]
16 Antiphons
Anderer Titel: Antiphonen
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V, strings, bc
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [cover title:] Antiphonae XVI | B: V: M: | à | Canto | Alto | Tenore | Basso | Solo | Violino 2 | Viola | Con | Organo. | Authore P: Gallo Zeiler. Ord: SS: | P: Benedicti. | comparatae | 1732.
    Material:
    • 5 parts - V, vl 1, 2, vla, org - 10, 10, 10, 7, 10f.
      Abschrift: 1732 (1732c); Wasserzeichen: W-Dl-002 "Dresden | J G Schuchart" [crowned coat of arms of electoral Saxony in cartouche, parted per pale with electoral swords and crancelin, beneath "Dresden | J G Schuchart"], cover: W-Dl-002 "Dresden | J G Schuchart" [crowned coat of arms of electoral Saxony in cartouche, parted per pale with electoral swords and crancelin, beneath "Dresden | J G Schuchart"]; 35 x 21 cm
      Schreiber: Copyist S-Dl-186 [Ascertained]; Schreiber: Copyist S-Dl-187 [Ascertained]; Schreiber: Copyist S-Dl-188 [Ascertained]; Schreiber: Stelzig, Johannes [Conjectural]; Schreiber: Copyist S-Dl-189 [Ascertained]
      Bemerkungen zum Material: Stimmen von verschiedenen Händen. vla-Stimme: f.7 kleineres Format. Beiliegend Umschlag (34,5 x 20,5 cm). Von der besitzenden Bibliothek D-Dl mit Bleistift paginiert. Zwecks leichterer Auffindbarkeit wird diese Paginierung in den Einzeltiteln verwendet.
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B, vl (2), vla, bc, org
    Bemerkungen: 16 vokalsolistisch besetzte Marienantiphonen. Bezeichnung der Vokalstimme: "VOX CANTANS".
    Diverse Vermerke am Ende der Stimmen, anscheinend jeweils von der Hand des Schreibers der jeweiligen Stimme: V: "revisum. J: R: [oder D:?]", vla: "revisum est | Descripsit Steltzig", org: "revisum est". Bei "Steltzig" handelt es sich möglicherweise um Johannes Stelzig, der in einem Verzeichnis aus dem Jahr 1732 über die zur Beerdigung auf dem Dresdner katholischen Friedhof berechtigten Personen als "Capell Musicant" gelistet ist, zum Verzeichnis siehe ÁgústssonR 2014.
    Jede Stimme von einem anderen Schreiber. org: Anfang (p.77-88) von Schreiber 5, Ende (p.89-95) von Schreiber 1.
    Rechts über dem Umschlagtitel von Zelenkas Hand: "Bonae".
    Auf Innen- und Außenseiten des Umschlags verschiedene skizzenhafte Notizen.
    Sächsisches Papier.
    Zugehörige Partituren befinden sich in D-Dl unter den Signaturen Mus.3158-E-2 bis -E-14 und -E-16 (RISM A/II 212006134 bis 212006141 und 212006977 bis 212006981 sowie 212007485 und 212007486). Zu den Salve regina-Kompositionen für S und A sind keine Partituren überliefert. Vergleiche hierzu HornD 1989.
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts „Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union“. Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Katalogeintrag CatChiesa 1765: http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001A38800000130
    Katalogeintrag CatChiesa 1780: http://digital.slub-dresden.de/id425373169//23
    Comment on scoring: org = bc
    Literatur: CatChiesa 1765 Schrank III/Z/5/11 , CatChiesa 1780 Schrank III/Z/7/11 , HornD 1987 p.147-148 , ÁgústssonR 2014 p.68 and 74
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Zelenka, Jan Dismas [Ascertained]
    Provenienzvermerke: Katholische Hofkirche, Dresden
    Vorbesitzer: Katholische Hofkirche
    Alte Signatur (olim): Mus.3158-E-9
  • Enthält

Bibliothek (Sigel Signatur): D-Dl  Mus.3158-E-1
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 212006982
Letzte Aktualisierung:
MarcXML anzeigen    |    RDF/XML anzeigen