Back to Results
Musikhandschrift

Zelenka, Jan Dismas

[Ascertained]
Miserere in C minor
Other title: Miserere, ZWV 57; Messa degli Apostoli; Ricercar con obligo del Basso come appare (Excerpts. Arr)
  • Work information

    Scoring summary: S, Coro, orch
    Language: Latin
    Genre: Sacred songs, Psalms
    Catalog of works: ZWV Z 57; FTCO F12.32
    Composer cross-reference: Frescobaldi, Girolamo [Ascertained]
  • Source description

    Title on source: [without title]
    Material:
    • 17 parts - Solo and ripieno: S, A, T, B, Ripieno: S, A, T, B, vl 1, 2, vla, vlne (2x), ob 1, 2, fag 1, 2 - 3, 3, 3, 2, 2, 3, 3, 2, 4, 4, 4, 2, 2, 3, 3, 2, 2f.
      Manuscript copy: 1738; Watermarks: W-Dl-002 "Dresden | J G Schuchart" [crowned coat of arms of electoral Saxony in cartouche, parted per pale with electoral swords and crancelin, beneath "Dresden | J G Schuchart"]; 34,5 x 21 cm
      Copyist: Copyist Zelenka 2 (Horn) [Ascertained]
    • 6 parts - vl 1 (2x), 2 (2x), vla, fag
      Manuscript copy; Watermarks: W-Dl-002 "Dresden | J G Schuchart" [crowned coat of arms of electoral Saxony in cartouche, parted per pale with electoral swords and crancelin, beneath "Dresden | J G Schuchart"], p.111/112, 117/118: W-Dl-007 "Dresden" [crowned coat of arms of electoral Saxony in cartouche, parted per pale with electoral swords and crancelin, beneath "Dresden"] [countermark:] "GHS"; 34,5 x 21 cm
      Copyist: Copyist Zelenka 1 (Horn) [Ascertained]
    • 6 parts - Ripieno: S, A, B, vl 1, 2, vlc
      Manuscript copy; 33 x 21 cm
      Copyist: Grundig, Johann Gottfried [Ascertained]
      Notes on material: vlc: Stimmenbezeichnung ursprünglich "Violone", geändert in "Violoncello".
    • 30 parts - S, Ripieno: S (2x), A (3x), T (3x), B (3x), vl 1 (5x), vl 2 (4x), vla (2x), vlc (2x), vlc and cb (2x), cb (2x),, org
      Manuscript copy: 1815 (1815c); 1815 (1815c)
      Watermarks: W-Dl-460 "Dresden" [countermark:] "F", org: W-Dl-632 "ES" [letters "ES" in crowned circle]; Different sizes
      Notes on material: Verschiedene Schreiber, darunter mutmaßlich Johann Christoph Beck und Johann George Kremmler (Kremmler III). Formate: 31,5-35 x 21,5-25 cm.
  • Incipits

    1.1.1 vl 1, c AdagioIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 S coro, c Incipit Nr. 1.1.2 – Miserere, mei Deus secundum magnam misericordiam tuam
  • Further notes

    Scoring: S, Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl (2), vla, bc, ob (2)
    Notes: Zugehörige Partitur in D-Dl unter der Signatur Mus.2159-E-8 (RISM A/II 211011192).
    Die Komposition entstand 1738 und war wahrscheinlich für die Karwoche bestimmt (siehe HornZ 1989). Nach Zelenkas Tod wurde sie im Jahr 1815 wieder aufgeführt, in diesem Zusammenhang entstand Stimmenmaterial 4, siehe hierzu EDM 108, p.248-249. Für die org-Stimme vermutet EDM 108 eine zeitliche Entstehung zwischen dem älteren und dem jüngeren Stimmenmaterial.
    In Stimmenmaterial 1 und 2 vereinzelte Eintragungen von Zelenkas Hand (Dynamik, Vortragsbezeichnungen). Auf einer vl 1-Stimme von Stimmenmaterial 2 im Kopf "M[onsieur]: P[isendel]:". Im Kopf der Stimmen von Stimmenmaterial 4 öfters der Vermerk "No 1", der auf die Inventarnummer in CatChiesa 1765 und 1780 hinweist (no.1 = das erste von zwei Miserere von Zelenka). In einer Reihe von Stimmen aus allen Stimmenmaterialien Bleistift- und vereinzelte Röteleintragungen, vor allem in den ob-Stimmen (Vereinfachung der rhythmischen Werte für die spätere Aufführung); die Streichung des Sopran-Solo-Abschnitts "Gloria patri et filio et spiritui sancto" (3/4-Takt, Larghetto) geht möglicherweise auf eine noch spätere Aufführung zurück. Vokalstimmen von A, T und B mit Bezeichnung "Ripieno" unterscheiden sich kompositorisch nicht von den anderen Stimmen.
    Im zweiten und fünften Satz der Komposition parodiert Zelenka Frescobaldis "Recercar con obligo del basso come appare" aus dessen Messa degli Apostoli, die 1735 in den "Fiori musicali" erschien. Dabei passt er die Notenwerte an die Textierung an (Parodie-Vorlage ermittelt durch EDM 108, p.X).
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts „Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union“. Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Katalogeintrag CatChiesa 1765: http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001A38800000145
    Katalogeintrag CatChiesa 1780: http://digital.slub-dresden.de/id425373169//62
    Bibliographic reference: CatChiesa 1765 Schrank III/Z/19/1 , CatChiesa 1780 Schrank III/Z/18/1 , HornZ 1989 vol.1, p.145-146, vol.2, p.293 , EDM 108 p.VII-XIX, 193-233, 1243-258
    Performer: Pisendel, Johann Georg [Ascertained]
  • Provenance

    Former owner: Zelenka, Jan Dismas [Ascertained]
    Provenance note: Katholische Hofkirche, Dresden
    Former owner: Katholische Hofkirche
    Shelfmark (olim): [Schrank III/Z/19/1], no.1; [Schrank III/Z/18/1], no.1
Library (siglum) shelfmark: D-Dl  Mus.2358-D-62a
Send a comment about this record RISM ID no.: 212006548
Show MARCXML Show RDF/XML