Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Heinichen, Johann David

[ermittelt]

Cantata al Sepolcro di nostro Signore

Anderer Titel: L'aride tempie ignude
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), orch, bc
    Werkverzeichnis: SeiH 62
    Sprache: Italienisch
    Schlagwort: Kantaten
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [p.1, by later hand:] Fach 39. Lage 2. [by Heinichens hand:] Cantata | al Sepolcro di nostro Signore | à 4 Voci | con | 2 Flaut. Travers. | 3 Hautbois | Violini | Violette | e Cembalo | di | Giov. Heinichen
    Material:
    • score: 28f.
      Autograph: 1724 (1724); Wasserzeichen: W-Dl-433 "ICH" [lily in crowned shield with appended mark, beneath "ICH"] [countermark:] "KB"; 22 x 31 cm
      Bemerkungen zum Material: Die Partitur wurde von der besitzenden Bibliothek D-Dl mit Bleistift paginiert, p.1-55. F.1v nicht paginiert.
    • Einband: Halbband 19.1t (Leder/grau-schwarz-buntes Marmorpapier).
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, c Sinfonia. Largo; cIncipit Nr. 1.1.1
    1.2.1 B Morte, c [Recitativo]. – L'aride tempie ignude
    1.3.1 vl 1, c Andante; B|bIncipit Nr. 1.3.1
    1.3.2 B Morte, c Andante; B|bIncipit Nr. 1.3.2 – Di mia vittoria su questa tomba
    1.4.1 A, c [Recitativo]. – Non dir non dir superba gloria dell'armi tue
    1.5.1 fl, vl, ob, c Amoros e sostenuto; E|bIncipit Nr. 1.5.1 (Mit flauti traversieri.)
    1.5.2 A Amor divino, 3/2 ; E|bIncipit Nr. 1.5.2 – Di Gesù tenere viscere
    1.6.1 ob 1, c Largo; fIncipit Nr. 1.6.1
    1.6.2 T Penitenza, c ; fIncipit Nr. 1.6.2 – E non ti sfacci cuor di spietato
    1.7.1 T Penitenza, c [Recitativo accompagnato]. Adagio – Marmi ch'estinto il sommo ben chiudete
    1.8.1 A Amor divino, c  – Lagrime avventurose con qual saggio consiglio
    1.9.1 fl 1, ob 1, 2/2 Moderato; E|bIncipit Nr. 1.9.1
    1.9.2 S Speranza, 2/2 ; E|bIncipit Nr. 1.9.2 – Qual pianta se langue in arida riva
    1.10.1 S Speranza, c [Recitativo]. – Erger ti ardisci al favellar di speme
    1.11.1 fl 1, 6/4 Moderato; cIncipit Nr. 1.11.1
    1.11.2 S Speranza, 6/4 ; cIncipit Nr. 1.11.2 (À tre: für S, A und T.)
    Quel core sincero sol giunge a sperar
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B, vl (2), vla, bc, fl (2), ob (3), org
    Rollen: Morte (B) , Amor divino (A) , Penitenza (T) , Speranza (S)
    Bemerkungen: Zur Datierung der Komposition siehe Susanne Herzog, Die „Sepolcri“ Johann David Heinichens im Umkreis der katholischen Kirchenmusik am Dresdner Hof zur Zeit Augusts des Starken, in: Neues Musikwissenschaftliches Jahrbuch 7 (1998), S. 65–97, hier 69–77 und 95. Dazu auch PoppeN 2005, p.314-315.
    Am Ende der Komposition, p.54, Heinichens Angabe der Gesamtdauer: "50 M[inuten]:".
    Auf Einbandetikett, in Bleistift, Zahlenangabe: "33,1".
    Manuskript im verschollenen ersten (oder zweiten) Band von CatChiesa 1780 verzeichnet.
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts „Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union“. Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Comment on scoring: bc: = org
    Externe Links: Digitalisat [digitized version] Digitalisat der Partitur
    Literatur: CatChiesa 1780 Schrank I/H/39/2 , SeiH p.46 , HornD 1987 p.85 , PoppeN 2005 p.314-315
  • Provenienz und Fundort

    Bestand: Katholische Hofkirche, Dresden
    Provenienz: Katholische Hofkirche
    Alte Signatur: Schrank I/H/39/2, 33,1
Bibliothek (Sigel Signatur): D-Dl  Mus.2398-D-62
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 212006455
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen