Musikhandschrift

Fago, NicolaNähere Informationen

[ermittelt]
Masses in D-Dur
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (5), orch, bc
    Werkverzeichnis: ShearonF 1993Nähere Informationen A.II.4
    Sprache: Latein
    Schlagwort: Messen
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [caption title, p.1, by Ristori:] del Sig.r Nicola Fago | d.o Tarantino | [[cover label, by hand of 19/20:] Fago, Nicola (detto Tarantino). | Kyrie u. Gloria | f. | 5 St. mir Orch. | Ddur]
    Material:
    • score: 44f.
      Abschrift: 1720-1740 (1720c-1741a); 21,5 x 27,5 cm
      Bemerkungen zum Material: Die Partitur wurde von der besitzenden Bibliothek D-Dl mit Bleistift paginiert, p.1-88.
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, c Kyrie. Largo; DIncipit Nr. 1.1.1 (Mit "Trombe".)
    1.1.2 S, c ; DIncipit Nr. 1.1.2 – Kyrie, eleison Christe eleison Kyrie eleison
    1.2.1 vl 1, 3/4 [Gloria].; GIncipit Nr. 1.2.1 (Mit cor 1, 2. Für nur einen Chor.)
    1.2.2 S 1, 3/4 ; GIncipit Nr. 1.2.2 – Gloria, in excelsis Deo et in terra pax
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S solo, A solo, T solo, B solo, S coro (2), A coro, T coro, B coro, vl (2), vla, bc, ob (2), tr (2)
    Sonstige Namen: Ristori, Giovanni AlbertoNähere Informationen [ermittelt]
    Bemerkungen: Terminus ante quem zur Datierung des Manuskripts ist 1740. Siehe dazu BacciagaluppiD, p.151: Das Manuskript wurde zwischen 1738 und 1740 während Friedrich Augusts Kavaliertour neben anderen italienischen Handschriften erworben. Ein Indiz hierfür ist unter anderem der runde Aufkleber am Fuß von p.1 mit der in roter Tinte geschriebenen Ziffer "32".
    Das italienische Wasserzeichen wurde in BacciagaluppiD (p.178) bestimmt.
    Die Messe ist in einem anderen Exemplar unter der Signatur Mus.2200-D-2 aufbewahrt, in dem sich auch eine Vertonung des Credo, Sanctus und Agnus Dei findet.
    Die Gloria-Kompositionen der beiden Manuskripte weichen voneinander ab. Vom Laudamus te-Satz bis zum Ende des Gloria stimmen die beiden Manuskripte Mus.2200-D-2 und 2200-D-2a wieder überein.
    Abschrift in CatChiesa 1765 und 1780 mit Partitur und Stimmen unter "Tarantino" verzeichnet. Heute in D-Dl nur Partitur überliefert.
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts „Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union“. Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Katalogeintrag CatChiesa 1765: http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001A38800000124
    Katalogeintrag CatChiesa 1780: http://digital.slub-dresden.de/id425373169//11
    Digitalisat: Weiterleitung zu digital.slub-dresden.de
    Literatur: CatChiesa 1765Nähere Informationen Schrank III/T/2/2 , CatChiesa 1780Nähere Informationen Schrank III/T/6/3 , ShearonF 1993Nähere Informationen  , BacciagaluppiD 2010Nähere Informationen p.151, 163-164, 178
  • Provenienz und Fundort

    Bestand: Katholische Hofkirche, Dresden
    Provenienz: Katholische HofkircheNähere Informationen
    Alte Signatur: no.32, [Schrank III/T/2/2], [Schrank III/T/6/3]
Bibliothek (Sigel Signatur): D-DlNähere Informationen  Mus.2200-D-2a
RISM ID no.: 212006414
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen