Back to Results
Musikhandschrift

Schuchbauer, Franz Simon

[Conjectural]
Trio sonatas in C major
Other title: Sonaten, Va d'amore 1 2 Bc, C-Dur
  • Work information

    Scoring summary: vla d'amore (2), b
    Genre: Trio sonatas
    Catalog of works: GroT 4637-C
  • Source description

    Title on source: [on cover label in black ink:] Schranck No: II. | 37. Fach 11. Lage. | [red ink:] No: 3.) Trio. | [black ink:] co' 2. Viola d'amour e Fag: | 4. St.[immen] | [incipit]
    Material:
    • 3 parts - vla d'amore 1, 2, b - 2, 2, 2f.
      Manuscript copy: 1705-1725; Watermarks: W-Dl-151? ILB [coat of arms of electoral bavaria]; 30,5 x 20,5 cm
      Copyist: Copyist S-Dl-032 [Ascertained]
      Notes on material: Beiliegend Kapellarchiv-Umschlag (36,5 x 21 cm) mit Titeletikett.
      State of preservation: restauriert
    • 1 part - vl (fl) (= vla d'amore 1)
      Manuscript copy: 1705-1725; 1705-1725
      21 x 25 cm
      Notes on material: Vom selben Schreiber angefertigte Alternativ-Stimme
  • Incipits

    1.1.1 fl (vla d'amore 1), 3/4 Preludio. allegro; CIncipit Nr. 1.1.1 (Tempo-Bezeichnung vla d'amore 1: adagio)
    1.2.1 fl (vla d'amore 1), c allegro; CIncipit Nr. 1.2.1
    1.3.1 fl (vla d'amore 1), 3/4 Saraband:.; CIncipit Nr. 1.3.1
    1.4.1 fl (vla d'amore), 2/4 allegro; CIncipit Nr. 1.4.1
    1.5.1 fl (vla d'amore 1), 12/8 Giga. allegro; CIncipit Nr. 1.5.1
  • Further notes

    Scoring: vla d'amore (2), b, fl
    Notes: Am Beginn der vla d'amore 1-Stimme Angabe der Skordatur (oktavierend im F-4-Schlüssel aufgezeichnet).
    Inzipits in klingende Notation übertragen, als Vorlage wurde die alternative vl (fl)-Stimme verwendet, die als Ersatz für die vla d'amore 1 dient.
    Die Stimmen wurden von dem gleichen Schreiber angefertigt wie der Stimmensatz zu der authentischen Schuechbauer-Komposition in D-Dl Mus.3801-Q-2 (Sonata A-Dur) für die selbe Besetzung, deshalb ist es anzunehmen, dass auch vorliegende anonyme Komposition ein Werk Schuechbauers ist.
    b, f.1r, oben rechts Rötelsignatur "42".
    Die Handschrift gehört zu der nach dem ehemaligen Aufbewahrungsort als "Schrank II" bezeichneten Sammlung von Instrumentalwerken der Dresdner Hofkapelle, Informationen über diesen Bestand unter www.schrank-zwei.de.
    External Links: Homepage zum DFG-Projekt "Instrumentalmusik der Dresdner Hofkapelle"
  • Provenance

    Provenance note: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Former owner: Königliche Privat-Musikaliensammlung
    Shelfmark (olim): Schrank II/37/11; Mus.c.Cx 1470; Rötel 42
Library (siglum) shelfmark: D-Dl  Mus.2-Q-13
Send a comment about this record RISM ID no.: 212001902
Show MarcXML Show RDF/XML