Musikhandschrift

Albinoni, TomasoNähere Informationen

[gesichert]
12 Sonatas
Anderer Titel: Trio sonatas
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: vl (2), bc
    Werkverzeichnis: GiaANähere Informationen 1, TalAlNähere Informationen 1.1, RosANähere Informationen I.1.1.
    Opus-Nr.: op.1
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [on cover label in black ink, by Uhle:] Schranck No: II. | 1. Fach 22. Lage | [red ink:] No: 1.) 6. Sonati | 3 libri | [black ink:] co VV.ni e Basso | 3. St.[immen] | del Sig.r Albinoni. | [incipit]
    [cover title, vl 1, by Copyist S-Dl-194:] Violino 1.mo
    | Suonate | à tre doi Violini col Basso | per l'Organo et il Violoncello | del Sig.l | Tomaso Albinoni
    [cover title, bc, by S-Dl-194:] CONTINO.
    | Suonate | à tre doi Violini col Basso | per l'Organo et il Violoncello | del Sig.l | Tomaso Albinoni
    Material:
    • 3 parts: 14, 14, 14f. - vl 1, 2, b (=b.fig)
      Abschrift: 1765-1700 (17.3t); Wasserzeichen: W-Dl-370 HB [flowers with the letters "HB"]; 33,5 x 21,5 cm
      Schreiber: Copyist S-Dl-194Nähere Informationen [ermittelt]
      Bemerkungen zum Material: Beiliegend weißer Kapellarchiv-Umschlag (Doppelblatt, 35 x 21 cm) mit Titeletikett von Uhle
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: vl (2), vlc, org, bc
    Sonstige Namen: Schürer, Johann GeorgNähere Informationen [ermittelt] , Uhle, Carl GottlobNähere Informationen [ermittelt]
    Bemerkungen: Schreiber identisch mit dem Schreiber der 6 Violinsonaten D-Dl Mus.2199-R-2.
    bc, f.1r, oben links Altsignatur "1271".
    Die Sammlung lag ursprünglich in den von Johann Georg Schürer katalogisierten Kirchenmusikschränken der Hofkirche, siehe CatalogoChiesa 1765, und wurde später, ähnlich wie die Instrumentalwerke Zelenkas, in den neuangelegten Instrumentalmusik-Schrank II einsortiert. Schürer vertauschte das Incipit der ersten Triosonate mit dem Incipit der ebenfalls im Katalog (unter der Nummer Schrank I/1/2) verzeichneten Drucksammlung "Sinfonie e Concerti a 5" op.2 (RISM A/I: A 706), die in Dresden unter der Signatur D-Dl Mus.2199-O-1 erhalten ist (Hinweis von Dr. Janice Stockigt).
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts "Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union". Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Die Handschrift gehört zu der nach dem ehemaligen Aufbewahrungsort als "Schrank II" bezeichneten Sammlung von Instrumentalwerken der Dresdner Hofkapelle, Informationen über diesen Bestand unter www.schrank-zwei.de.
    Katalogeintrag CatChiesa 1765: http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001A38800000009
    Comment on scoring: bc: vlc, org
    Digitalisat: Weiterleitung zu digital.slub-dresden.de
    Literatur: CatChiesa 1765Nähere Informationen Schrank I/A/1/1 , SchneiderA 2007Nähere Informationen p.86-87 , SchneiderA 2007Nähere Informationen p.141-142
  • Provenienz und Fundort

    Bestand: Katholische Hofkirche, Dresden Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Provenienz: Katholische HofkircheNähere Informationen, Königliche Privat-MusikaliensammlungNähere Informationen
    Alte Signatur: [Schrank I/A/1/1], Schrank II/1/22, Mus.c.Cx 22, 1271.
  • Enthält

Bibliothek (Sigel Signatur): D-DlNähere Informationen  Mus.2199-Q-1
RISM ID no.: 212001526
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen