Back to Results
Musikhandschrift

Händel, Georg Friedrich

[Ascertained]
Sonatas in F major
Other title: Sonaten, Vl 1 2 Bc, HWV 392 / Arr.
Triosonata by Georg Friedrich Händel with additional movements by Pisendel
  • Work information

    Arranger: Pisendel, Johann Georg [Ascertained]
    Genre: Trio sonatas
  • Source description

    Title on source: [on cover label in black ink:] Schranck No: II. | 37. Fach 52. Lage | [red ink:] No. 45.) Trio | co Violino, Oboe e B. | 15. [crossed out, corrected to "12"] St.[immen] | [incipit] {{brk}} [caption title, left side:] Sonata
    Material:
    • 3 parts - vl 1, 2, b - 2, 2, 2f.
      Manuscript copy: 1719-1725; 30,5 x 22 cm
      Copyist: Copyist P (1) of Dresden court (Fechner) [Ascertained]
      Notes on material: Beiliegend Kapellarchiv-Umschlag (Doppelblatt, 36 x 21,5 cm cm) mit Titeletikett {{brk}} Ursprünglich mit Nadeln befestigte Überklebstreifen auf f.2r in allen Stimmen, darauf ist der von Pisendel geschriebene Largo-Satz notiert, der ein ursprünglich vorgesehenes Larghetto ersetzt.
  • Further notes

    Scoring: vl (2), b, bc
    Notes: Schreiber P (1) schrieb die 4 Sätze der Triosonate Händels in die Stimmen, nachträglich fügte Pisendel ein Adagio zwischen 2. und 3. Satz und ein Largo nach dem letzten Satz ein, der ein ursprünglich vorgesehenes Larghetto ersetzt; vermutlich komponierte Pisendel die drei kurzen Sätze selbst.
    b-Stimme unbeziffert.
    Auf Grundlage dieses Stimmensatzes wurde später unter Anleitung Pisendels eine gekürzte Fassung (unter Wegfall des Eingangssatzes Händels) für Orchesterbesetzung erstellt, die unter der Signatur D-Dl Mus.2410-Q-25,2 aufbewahrt wird.
    Die Handschrift gehört zu der nach dem ehemaligen Aufbewahrungsort als "Schrank II" bezeichneten Sammlung von Instrumentalwerken der Dresdner Hofkapelle, Informationen über diesen Bestand unter www.schrank-zwei.de.
    External Links: Homepage zum DFG-Projekt "Instrumentalmusik der Dresdner Hofkapelle"
    Bibliographic reference: BurdeH 2000 p.51-53 , BurdeH 2000 p.119-120
  • Provenance

    Provenance note: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Former owner: Königliche Privat-Musikaliensammlung
    Shelfmark (olim): Schrank II/37/52; Mus.c.Cx 1511; Mus.2410-Q-25
  • Contains

Library (siglum) shelfmark: D-Dl  Mus.2410-Q-25,1
Send a comment about this record RISM ID no.: 212001412
Show MarcXML Show RDF/XML