Back to Results
Musikhandschrift

Sammartini, Giuseppe

[Ascertained]

4 Sonatas

Other title: Sonaten, Fl Bc / Ausw.
  • Work information

    Scoring summary: vl (recorder), bc
    Composer cross-reference: Geminiani, Francesco [Misattributed]
  • Source description

    Title on source: [on cover label in black ink:] Schranck No: II. | 10. Fach 14. Lage | [red ink:] No: 2.) [crossed out:] 6. Trio | [corrected by later hand, black ink: "6 Sonate"] | co Violini [last letter "i" crossed out, corrected into "o"] e Basso. | del Sig.r Geminianij | [incipit]
    Material:
    • score: 12f.
      Manuscript copy: 1720-1750; Watermarks: W-Dl-104 A [3 crescents, beneath the letter A] [countermark: crossbow, in the lower right corner:] Z; 22,5 x 31,5 cm
      Copyist: Copyist S-Dl-064 [Ascertained]
      Notes on material: Beiliegend Kapellarchiv-Umschlag (Doppelblatt, 33,5 x 21 cm) mit Titeletikett.
      Binding: Band besteht aus ungebundenen Einzellagen.
  • Further notes

    Scoring: vl, bc
    Notes: Nach CarG ist die Autorschaft Geminianis bei allen 4 Sonaten zweifelhaft.
    Alle 4 Sonaten sind in zuverlässigen Parallelhandschriften Giuseppe Sammartini zugeschrieben.
    Die Bezeichnung der originalen Flötenkompositionen als Violinsonaten wurde vermutlich ähnlich wie die Fehlzuschreibung an Geminiani erst bei der Archivierung des Schrank-II-Repertoires nach 1765 vorgenommen.
    Die Handschrift gehört zu der nach dem ehemaligen Aufbewahrungsort als "Schrank II" bezeichneten Sammlung von Instrumentalwerken der Dresdner Hofkapelle, Informationen über diesen Bestand unter www.schrank-zwei.de.
    f.1r, rechts oben Rötelsignatur "41" (durchgestrichen), darunter Rötelsignatur "8".
    Unter der Signatur Mus.c.Cx 320 ist auch eine Sonate überliefert, die Fürstenau mit der Notiz "di Geminiani" versah, in jüngster Zeit von Kai Köpp jedoch Johann Georg Pisendel zugeordnet wurde (Mus.2421-R-15).
    External Links: [digitized version] Digitalisat einer Musikhandschrift
    Homepage zum DFG-Projekt "Instrumentalmusik der Dresdner Hofkapelle"
    Bibliographic reference: CarG p.293
  • Provenance

    Provenance note: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Former owner: Königliche Privat-Musikaliensammlung
    Shelfmark (olim): Mus.c.Cx 320; Schrank II/10/14; Rötel 41; Rötel 8; Mus.2201-R-6
  • Contains

Library (siglum) shelfmark: D-Dl  Mus.2763-S-1
Your message on the title RISM ID no.: 212001290
Show MarcXML Show RDF/XML