Back to Results
Musikhandschrift

Fux, Johann Joseph

[Ascertained]
Suites in G minor
Other title: Suiten, Vl 1 2 Bc, K 324
  • Work information

    Scoring summary: vl (2), bc
    Genre: Trio sonatas, Partitas, Suites
    Catalog of works: KöcF 324
  • Source description

    Title on source: [on cover label in black ink:] Schranck No: II. | 4. Fach 3. Lage | [red ink:] No: 2.) Trio [later added by Fürstenau: "(Partita)"] | [black ink:] co Violini e Basso. | Partitura sola | del Sig.|r Fux. | [incipit] {{brk}} [caption title:] Partita à 3 Violini 2 e Basso del | Sig:|r|e Gio. Giuseppe Fux Maestro di Capella | di S.M.C.
    Material:
    • score: 4f.
      Manuscript copy: 1711-1725; Watermarks: W-Dl-154 ff [in cartouche]
      Copyist: Pisendel, Johann Georg [Ascertained]
      Notes on material: Beiliegend Kapellarchiv-Umschlag (Doppelblatt, 35,5 x 21,5 cm) mit Titeletikett.
      Notensysteme beidseitig durch mit roter Tinte geschriebener Randlinie verbunden.
      f.4 rastriert, leer
  • Incipits

    1.1.1 vl 1, c Allemanda.; gIncipit Nr. 1.1.1
    1.2.1 vl 1, 2/2 Bouree.; gIncipit Nr. 1.2.1
    1.3.1 vl 1, c Aria.; gIncipit Nr. 1.3.1
    1.4.1 vl 1, 2/2 Gavotte.; gIncipit Nr. 1.4.1
    1.5.1 vl 1, 6/8 Gique.; GIncipit Nr. 1.5.1
  • Further notes

    Scoring: vl (2), b
    Notes: b-Stimme unbeziffert.
    Die Partitur trägt Merkmale einer relativ frühen Pisendel-Handschrift: Die roten Randlinien, die saubere Notenhandschrift und die voll ausgeschriebenen Satztitel. 1711 war das Jahr der Ernennung von Fux zum kaiserlichen Hofkapellmeister, früher kann die Abschrift also nicht entstanden sein. Eventuell hängt sie mit Pisendels Wien-Reise 1718 zusammen.
    Die Papiermühle von Ferdinand Faber in Aussig, aus der das Papier der Handschrift vermutlich stammt, produzierte unter seiner Leitung bis 1723.
    Die Handschrift gehört zu der nach dem ehemaligen Aufbewahrungsort als "Schrank II" bezeichneten Sammlung von Instrumentalwerken der Dresdner Hofkapelle, Informationen über diesen Bestand unter https://hofmusik.slub-dresden.de.
    External Links: Homepage zum DFG-Projekt "Instrumentalmusik der Dresdner Hofkapelle"
    Bibliographic reference: FederhoferF 1959 ser.6, vol.2, p.70-80
    Other: Fürstenau, Moritz [Conjectural] , Karl VI., römisch-deutscher Kaiser [Ascertained]
  • Provenance

    Provenance note: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Former owner: Königliche Privat-Musikaliensammlung
    Shelfmark (olim): Mus.c.Cx 149; Schrank II/4/3; Rötel 2
Library (siglum) shelfmark: D-Dl  Mus.2130-Q-1
Send a comment about this record RISM ID no.: 212001094
Show MarcXML Show RDF/XML