Back to Results
Musikhandschrift

Händel, Georg Friedrich

[Ascertained]

Suites

Other title: Suiten / Arr.
  • Work information

    Scoring summary: orch
    Genre: Operas, Suites
    Co-composer: Fasch, Johann Friedrich [Ascertained]
  • Source description

    Title on source: [on cover label in black ink:] Schranck No: II. | 15. Fach 8. Lage. | [red ink:] No: 19.) Ouverture. | Alexander | [black ink:] co VV.ni Oboi Flauti Fagotti | Viola e Basso. 11. [crossed out with pencil, changed to "21"] St.[immen] | Del Sig.r Hendel. | [incipit] {{brk}} [vl 1, caption title left side:] Alexander.
    Material:
    • 18 parts - vl 1 (3x), vl 2 (3x), vla (2x), b (2x), vlne, cemb (= b.fig), fl 1, 2, ob 1, 2, fag (2x) - 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2, 2f.
      Manuscript copy: 1731-1755; Watermarks: W-Dl-041 [crowned double-headed eagle with acorn-shaped breast]; 33 x 22 cm
      Copyist: Grundig, Johann Gottfried [Conjectural]
      Notes on material: Beiliegend Kapellarchiv-Umschlag (Doppelblatt, 36 x 21 cm) mit Titeletikett.
    • 1 part - ob 1
      Manuscript copy: 1725-17351725-1735

      Copyist: Morgenstern, Johann Gottlieb [Ascertained]
      Notes on material: Die Schrift von Morgenstern entspricht dem in der Literatur angegebenen Stadium "Copyist D (3) of Dresden court".
    • 2 parts - ob 3, 4
      Manuscript copy; 35 x 22 cm
      Copyist: Grundig, Johann Gottfried [Conjectural]
      Notes on material: Die Schrift von Grundig entspricht dem in der Literatur angegebenen Stadium "Cpoyist A (2) of Dresden court".
  • Further notes

    Scoring: vl (2), vla, b, vlne, cemb, fl (2), ob (4), fag
    Notes: Ouverture zu Händels Oper Alessandro mit angehängten Suitensätzen aus einer Ouverturensuite von Johann Friedrich Fasch (vgl. D-Dl Mus.2423-N-29) sowie von einem unbekannten Komponisten. Identifizierung der anonymen Suitensätze durch Wolfgang Eckhardt 2008 (Dissertation in Vorbereitung)
    vlne-Stimme wurde nachträglich von Pisendel mit dem Zusatz "R[ipieno]" versehen.
    ob 3 und 4 sind Ripienstimmen, die vl 1 und 2 verdoppeln.
    fl 1 und 2 verdoppeln die Stimmen von ob 1 und 2.
    Auf der cemb-Stimme f1r. oben rechts Rötelsignatur "20".
    Die Handschrift gehört zu der nach dem ehemaligen Aufbewahrungsort als "Schrank II" bezeichneten Sammlung von Instrumentalwerken der Dresdner Hofkapelle, Informationen über diesen Bestand unter www.schrank-zwei.de
    Die Schrift von Grundig entspricht dem in der Literatur angegebenen Stadium "Cpoyist A (1) of Dresden court".
    Comment on scoring: bc: b, vlne, fag, cemb
    External Links: [digitized version] Digitalisat einer Musikhandschrift
    Homepage zum DFG-Projekt "Instrumentalmusik der Dresdner Hofkapelle"
    Bibliographic reference: BurdeH 2000 p.87-88, 123, 139-143
    Other: Pisendel, Johann Georg [Ascertained] , Eckhardt, Wolfgang [Ascertained]
  • Provenance

    Provenance note: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Former owner: Königliche Privat-Musikaliensammlung
    Shelfmark (olim): Mus.c.Cx 542; Schrank II/15/8; Rötel 20
  • Contains

Library (siglum) shelfmark: D-Dl  Mus.2410-F-59
Your message on the title RISM ID no.: 212001014
Show MarcXML Show RDF/XML