Musikhandschrift

Lotti, AntonioNähere Informationen

[gesichert]
Masses (Arr) in g-Moll
Anderer Titel: Missa sapientiae. Arr
Kyrie and Gloria only
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (5), Coro, orch, bc
    Bearbeiter: Zelenka, Jan DismasNähere Informationen [ermittelt]
    Sprache: Latein
    Schlagwort: Messen
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [By Zelenka, left side:] g b | g♮ [right side:] Nro 30. | [at centre:] Missa Sapientiae. | Kyrie à 4. VViolin 2, | Violi 2. | Gloria à 5. et 6. | Violin 2. | Viole 2. | Oboe 2. | Tromba sola. | e | Basso Conti: | [at bottom right:] Lotti.
    Material:
    • score: 41f.
      Abschrift: 1730 (1730c); Wasserzeichen: W-Dl-353 [crowned coat of arms of Kiesewetter], flyleaf: W-Dl-910 [double eagle with heart shaped breast]; 20,5 x 33,5 cm
      Schreiber: Copyist Zelenka 0 (Horn)Nähere Informationen [ermittelt]
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, c Largo; gIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 S coro, c ; gIncipit Nr. 1.1.2 – Kyrie, eleison Christe eleison Kyrie eleison
    1.2.1 vl 1, 3/4 ; B|bIncipit Nr. 1.2.1
    1.2.2 A solo, 3/4 ; B|bIncipit Nr. 1.2.2 – Christe eleison
    1.3.1 S coro, c Allegro; gIncipit Nr. 1.3.1 – Kyrie, eleison Christe eleison Kyrie eleison
    1.4.1 org, 3/4 Allegro; Adagio; GIncipit Nr. 1.4.1
    1.4.2 S 1 coro, 3/4 ; GIncipit Nr. 1.4.2 – Gloria, in excelsis Deo et in terra pax
    1.5.1 vl 1, c ; CIncipit Nr. 1.5.1 (vla 1 und 2 unisono.)
    1.5.2 S 1 coro, c ; CIncipit Nr. 1.5.2 – Laudamus te, benedicimus te
    1.6.1 vl 1, c Andante; dIncipit Nr. 1.6.1
    1.6.2 S 1 coro, c ; dIncipit Nr. 1.6.2 – Gratias agimus, tibi propter magnam gloriam tuam
    1.7.1 ob, 3/2 ; GIncipit Nr. 1.7.1
    1.7.2 S solo, 3/2 ; GIncipit Nr. 1.7.2 – Domine Deus rex caelestis
    1.8.1 vl 1, 3/2 ; DIncipit Nr. 1.8.1
    1.8.2 A solo, 3/2 ; DIncipit Nr. 1.8.2 – Domine fili, unigenite Jesu Christe
    1.9.1 T coro, c Allegro; GIncipit Nr. 1.9.1 – Domine Deus agnus Dei, filius patris
    1.10.1 vl 1, c Andante; AllegroIncipit Nr. 1.10.1
    1.10.2 S 1 coro, c Incipit Nr. 1.10.2 – Qui tollis, peccata mundi miserere nobis
    1.11.1 S 1 coro, c GraveIncipit Nr. 1.11.1 – Qui sedes, ad dexteram patris
    1.12.1 org, 3/8 ; CIncipit Nr. 1.12.1
    1.12.2 B 1 solo, 3/8 ; CIncipit Nr. 1.12.2 – Quoniam, tu solus sanctus
    1.13.1 S 1 coro, c ; GIncipit Nr. 1.13.1 – Cum sancto spiritu, in gloria Dei patris
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S (2), A, T, B, Coro S (2), Coro A (2), Coro T (2), Coro B (2), vl (2), vla (2), bc, fl, ob (2), fag (2), tr, org
    Sonstige Namen: Schubert, Franz AntonNähere Informationen [ermittelt] , Bach, Johann SebastianNähere Informationen [ermittelt]
    Bemerkungen: Bearbeitung von Zelenka, die in erster Linie die Instrumentierung betrifft (siehe HornL 1991, Vorwort p.VI).
    Zur Datierung und Provenienz siehe den kritischen Bericht in HornL 1991 (p.95) und HornD 1987.
    Die Besetzungsangaben richten sich nach den Angaben in der Handschrift. Die Dresdner Aufführungspraxis (Mitwirkung der Oboen, Besetzung des Generalbasses) ist in HornL 1991 (Vorwort, p.VI) erläutert.
    Die vorliegende Fassung war Vorlage für eine Abschrift von J. S. Bach (D-B Mus.ms. 13161).
    Partitur von Copyist Zelenka 0 geschrieben, von Zelenka kleine Korrekturen oder Ergänzungen (siehe HornL 1991, p.95). Von Franz Anton Schubert ist nur der in roter Tinte geschriebene Titel auf der Umschlagsetikette.
    Typischer Einband von Hofkirchen-Musikalien. Die Abschrift kam vermutlich in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts in die Königliche Privat-Musikaliensammlung.
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts „Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union“. Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Katalogeintrag ZelenkaI: http://digital.slub-dresden.de/id425379515//12
    Katalogeintrag CatChiesa 1765: http://resolver.staatsbibliothek-berlin.de/SBB0001A38800000065
    Comment on scoring: bc: = org
    Digitalisat: Weiterleitung zu digital.slub-dresden.de
    Literatur: ZelenkaI 1726Nähere Informationen p.7, no.30 , CatChiesa 1765Nähere Informationen Schrank II/L/3/3 , HornL 1991Nähere Informationen p.1-94 , HWVNähere Informationen 244-245 , HornD 1987Nähere Informationen p.64, 151 , MarxH 2010Nähere Informationen Anh. B 216 , MarxH 2010Nähere Informationen Anh. B 217
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Zelenka, Jan DismasNähere Informationen [ermittelt]
    Bestand: Katholische Hofkirche, Dresden
    Provenienz: Katholische HofkircheNähere Informationen, Königliche Privat-MusikaliensammlungNähere Informationen
    Alte Signatur: no.30, [Schrank II/L/3/3], Mus.c.A.217c
Bibliothek (Sigel Signatur): D-DlNähere Informationen  Mus.2159-D-4
RISM ID no.: 211010063
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen