Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Adlgasser, Anton Cajetan

[Ascertained]
Litanies in D-Dur
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), Coro, orch, org
    Sprache: Latein
    Schlagwort: Litanies
    Werkverzeichnis: CatAd 3.09
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [dust cover title:] Litaniae | de | B. V. Mariae, | a | 4 Voci | 2 Violini | 2 Clarini | con | Organo. | [added above (pencil:)] 77 Unbekan[n]t
    Material:
    • 9 parts - S, A, T, B - 2, 2, 2, 2; vl 1, 2 - 4, 4; org (= b.fig) - 4; clno 1, 2 - 1, 1 f.
      Abschrift: ca. 1770; Wasserzeichen: ISH [countermark: savage man in cartouche (crowned, small)]; 32 (32,5) x 20,5 (21) cm
      Bemerkungen zum Material: clno 1, 2 stark beschädigt (mit Textverlust)
  • Musikincipits

    1.1.1 S, c Grave -- Allegro; DIncipit Nr. 1.1.1 – Kyrie eleison Christe eleison Kyrie eleison Christe audi nos
    1.1.2 vl 1, c Grave -- Vivace; DIncipit Nr. 1.1.2
    1.1.3 org, c Grave -- Vivace; DIncipit Nr. 1.1.3
    1.2.1 3/4 Andantino; A – Sancta Maria, ora pro nobis
    1.3.1 c All[egr]o; D – Speculum iustitiae
    1.4.1 c Ada[gi]o ma n[on] tanto; b – Salus infirmorum
    1.5.1 3/4 Vivace; G – Regina angelorum, regina patriarcharum
    1.6.1 c Ada[gi]o mod[erato]; D – Agnus Dei qui tollis peccata mundi parce nobis Domine
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B, vl (2), b, clno (2), org (= b.fig)
    Bemerkungen: Auf org, f. 1r unten: "Ad Chorum Monasterij S. Petri"; die selbe Hand unterlegte auch in der org-Stimme teilweise nachträglich den Vokaltext.
    2021 in unkatalogisiertem Bestand von A-Sm aufgefunden.
    Der Besitz der Erzabtei St. Peter wurde 1940 vom NS-Regime beschlagnahmt, ein großer Teil der Musikaliensammlung wurde 1942 der Stiftung Mozarteum zur Verwaltung überwiesen. Zwischen 1945 und 1981 wurde der Bestand weitestgehend restituiert; im Zuge der Provenienzforschung konnten ab 2021 weitere Werke aus St. Peter im Bestand von A-Sm identifiziert werden. Vorliegende Handschrift ist aufgrund des historshcen Besitzvermerks eindeutig dem Bestand von St. Peter zuzuordnen. Eine Restitution an die Erzabtei St. Peter in Salzburg ist vorgesehen.
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Erzabtei St. Peter, Musikalienarchiv
    Alte Signatur (olim): 77
Bibliothek (Sigel Signatur): A-Sm  RaraHs Adl 3
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 1001117951
Letzte Aktualisierung:
MarcXML anzeigen    |    RDF/XML anzeigen