Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Bach, Johann Sebastian

Herr wenn die stolzen Feinde schnauben
Anderer Titel: Oratorium Tempore Nativitatis Christi; Weihnachts-Oratorium; Weihnachtsoratorium (Excerpts)
Pars 6
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), Coro, orch, bc
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Sacred songs, Cantatas, Oratorios
    Liturgische Feste: Epiphania Domini
    Werkverzeichnis: BWV 248 / VI; BC D 7 / VI
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [cover title, in J. S. Bach's hand, p. 529:] Pars 6 et ultima Oratorii | Festo Epiphanias. | Herr wenn die stoltzen Feinde schnauben. | à | 4 Voci. | 3 Trombe. | Tamburi | 2 Hautbois | 2 Violini | Viola | e | Continuo | di | Joh: Sebast: Bach.
    Material:
    • 18 parts: 82p. (p. 529-610) - S, A, T, B - 4, 4, 6, 4p.; vl 1 (2x), vl 2 (2x), vla, bc (2x) - 4, 4, 4, 4, 4, 6, 8p.; ob 1 (= ob d'amore 1), ob 2 (= ob d'amore 2) - 6, 4p.; tr 1, tr 2, tr 3 - 2, 2, 2p.; timp - 2p.; org (transposed) - 8p.
      Abschrift mit autographen Eintragungen: 1734/1735; Leipzig; Wasserzeichen: [letters "AM" (or "MA"?), consisting in two lines:] A M [or M A] [no countermark] [Weiss no. 121]; 35,5 x 22,5 (21,5) cm
      Schreiber: Dietel, Johann Ludwig [Ascertained]; Schreiber: Straube, Rudolf [Ascertained]; Schreiber: Meißner, Christoph Friedrich [Ascertained]; Schreiber: Bach, Johann Sebastian [Ascertained]; Schreiber: Bach, Johann Sebastian [Ascertained]; Vorbesitzer: Bach, Johann Christoph Friedrich [Conjectural]; Vorbesitzer: Bach, Carl Philipp Emanuel [Ascertained]; Vorbesitzer: Zelter, Carl Friedrich [Conjectural]
      Bemerkungen zum Material: Notation mit Tinte. Größtenteils Auflagenotation. Tinte mäßig bis stark durchgeschlagen (Tintenfraß).
      Bibliothekarische durchlaufende Bleistiftpaginierung in eckigen Klammern: 529-610; daneben Zählung der Stimmen mit Bleistift: 1-18.
      Einband: Originaler Papierumschlag mit autographer Titelaufschrift J. S. Bachs, vgl. oben (p. 529-532).
    • 8 parts: 34p. (p. 611-644) - S (2x), A (2x), T (2x), B (2x)
      Abschrift; Wasserzeichen: [prussian eagle] GOTTSCHALK ARNSDORF; 36 x 24 (23) cm
      Sonstige Funktion: Zelter, Carl Friedrich [Ascertained]
      Bemerkungen zum Material: Notation mit Tinte. Tinte teilweise durchgeschlagen.
      Bibliothekarische durchlaufende Bleistiftpaginierung in eckigen Klammern: 611-644.
      Einband: Papierumschlag mit Bleistifteintragung C. F. Zelters: "N. 6. Herr wenn die stolzen Feinde" (p. 611-614).
  • Musikincipits

    1.1.1 tr 1, 3/8 Chorus; DIncipit Nr. 1.1.1 (Original notation: one tone lower (tr in D))
    1.1.2 T, 3/8 ; DIncipit Nr. 1.1.2 – Herr wenn die stolzen Feinde schnauben
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B, Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl (2), vla, bc, ob (2), tr (3), timp, org
    Bemerkungen: Originaler Stimmensatz samt später entstandenen Vokal-Dubletten (Chorstimmen) der sechsten Kantate des Weihnachtsoratoriums.
    Hauptschreiber: J. L. Dietel (= J. S. Bach XXIII/Blechschmidt = Hauptkopist F = Anon. IVb = Anon. 16/Kast); weitere beteiligte Schreiber: R. Straube (= Hauptkopist G = Anon. Vk = Anon. 15/Kast; A Satz 54 Takt 1-174, B Satz 54 Takt 1-160, vl 1 [2] und vl 2 [2] jeweils Satz 54-55, 57 und 60-64, bc [2] Satz 54, 57 und 61-64), C. F. Meißner (= Anon. Vh = Anon. 9/Kast; vl 1 [2] und vl [2] jeweils Satz 56, 58 und 59, bc [2] Satz 55-56 und 58-60) und J. S. Bach (Titelumschlag, B Satz 54 ab Takt 161 bis Satz 64, ob 1 Satz 64 Nachtrag, org ganz, Revisionen). Die Vokal-Dubletten stammen von zwei unbekannten Schreibern aus dem 19. Jahrhundert.
    Vorlage: Originalpartitur unter D-B Mus.ms. Bach P 32.
    Die vl- und bc-Stimmen von der Hand R. Straubes sowie die org-Stimme waren ursprünglich für eine sonst verschollene Michaeliskantate ausgeschrieben (BWV 248 VI a) und wurden nachträglich für das Weihnachtsoratorium umgearbeitet (vgl. insbesondere die Ergänzungen C. F. Meißners).
    Auf dem Titelumschlag (p. 529) alte Zählungen: "No 6." mit Rötel, "No 4." mit brauner Tinte sowie "4g. D." mit Bleistift. Auch auf dem Titelumschlag der später entstandenen Vokal-Dubletten findet sich die erste Zählung (dort "N. 6", p. 611).
    Die Quelle ist nachgewiesen im Nachlassverzeichnis C. P. E. Bachs von 1790 auf p. 69 (Nr. 8) sowie in den Katalogen D-B Mus.ms.theor. Kat. 435 (Nr. 6) und Mus.ms.theor. Kat. 427 (Nr. 4), vgl. die Zählungen oben.
    Externe Links: Bach Digital (Originalstimmen)
    Bach Digital (Vokal-Dubletten)
    Lokale Nummer: 467211206
    Bemerkungen zu den Aufführungen: 06.01.1735
    Literatur: NBA Krit. Ber. II/6, p. 111ff. , BachJb 86 (2000), p. 317-326
  • Verlagsangaben

  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Sing-Akademie [Berlin]
    Alte Signatur (olim): No 6; No 4; 4.g. D; N 6
    Beschaffungsquelle: [J. S. Bach – (J. C. F. Bach?) – C. P. E. Bach] – Sing-Akademie zu Berlin – Berlin, Königliche Bibliothek (1855), nun Staatsbibliothek zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz, Musikabteilung
  • In Sammelwerk

Bibliothek (Sigel Signatur): D-B  Mus.ms. Bach St 112 VI
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 1001059216
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen