Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Bach, Wilhelm Friedemann

Ach dass du den Himmel zerrissest

  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), Coro, orch
    Werkverzeichnis: BR-WFB F 3, Fk 93
    Text: Rambach, Johann Jacob [ermittelt]
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Geistliche Gesänge (vok.), Kantaten
    Liturgische Feste: Nativitas Domini, Feria I.
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [cover title, p. 1:] Festo Nativit: Xsti. | [in another hand: 'Ach daß du den Him̅el zerrissest [etc].'] | a | 2. Corni | 2. Flauti | 2. Violini | Viola | e | Continuo. | di W. F. Bach.
    Material:
    • 15 parts: 36p.: 2, 2, 2, 2p.; 2, 2, 2, 2, 2, 2p.; 2, 2p.; 2, 2p.; 4p. - S, A, T, B; vl 1 (2x), vl 2 (2x), vla, vlne; fl 1, fl 2; cor 1, cor 2; bc
      Autograph: 1755-1765 (ca.); Wasserzeichen: 1) [most parts: crowned eagle over all with letters 'FR' on breast-plate] [countermark: letters, consisting in two lines:] HALLE, 2) [cover: letters "COFS", consisting in two lines, in cartouche:] COFS [no countermark]; mostly 34,5-35 x 21(,5) cm; vl 1 (part 7) and vl 2 (part 10): 33,5-34 x 20(,5) cm; cover: 33,5 x 21 cm
      Bemerkungen zum Material: Papier größtenteils mit 12-14 Systemen rastriert (p. 3-12: 12; p. 13-20, 23-26 und 30-36: 14; p. 21 und 29: 15; p. 22, 27 und 28: 16). Notation mit Tinte. Tinte durchgeschlagen.
      p. 6, 18, 20 und 30 nur rastriert.
      p. 1-4: originaler Umschlag; p. 2-4 leer.
      Durchlaufende bibliothekarische Bleistiftpaginierung: [1]-[36]; ältere Zählung der Stimmen auf der jeweiligen ersten Seite oben mit Bleistift: 1-15.
    • Einband: Originaler Papierumschlag mit autographerTitelaufschrift (vgl. Titel oben).
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, c Tutti. Maestoso; DIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 S, c ; DIncipit Nr. 1.1.2 – Ach dass du den Himmel zerrissest
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B, Coro S, Coro A, Coro T, Coro B, vl 1, vl 2, vla, vlne, fl (2), cor (2), bc
    Bemerkungen: Autographe Originalstimmen der Kantate "Ach, dass du den Himmel zerrissest".
    Vorlage: verschollene Originalpartitur.
    Die Originalstimmen befanden sich im Besitz R. D. Buchholz', der die Kantate möglicherweise zwischen 1774 und 1778 in der Petrikirche in Berlin aufführte.
    Auf dem Umschlag unter dem Titel Vermerk G. Poelchaus: "Diese Stimmen sind von Wilhelm Friedeman̅ Bachs | eigener Hand." Darunter alte Zählung "IV.212." sowie verblasster Bleistiftnotiz "vVoss"(?).
    Die Quelle ist nachgewiesen im Katalog Poelchaus von 1832 auf f. 24r, Nr. 3a (späterer Eintrag "mit Originalstim̅en").
    Externe Links: Digitalisat
    Wasserzeichen 1
    Wasserzeichen 2
    Bach digital
    Literatur: BitterB 1868 vol. 2: p. 176 , Fk p. 140 , WollnyB 1993 p. 28ff., 241, 255ff., 286, 288f., 482f., 514 , Händel-Jahrbuch 2001: p. 233-238 , RambachP 1720 p. 27-29 , HeigelR 2014 p. 228 , WilhelmFriedemannBach: vol. 7
    RISM A/I: 467216900
  • Verlagsangaben

    Ort: Halle
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Buchholtz, Rudolph Dietrich [ermittelt] ; Poelchau, Georg Johann Daniel [ermittelt]
    Alte Signatur: IV.212
    Provenienz / Vorbesitzer: W. F. Bach - R. D. Buchholz - ? - G. J. D. Poelchau - Berlin, Königliche Bibliothek (1841), nun Staatsbibliothek zu Berlin Preußischer Kulturbesitz
Bibliothek (Sigel Signatur): D-B  Mus.ms. Bach St 169
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 1001038705
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen