Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Graetz, Joseph

[Ascertained]
Bojariens Aufleben
Anderer Titel: Cantate auf die sehnlichst erwünschte Genesung ihrer Majestät der Königin von Bayern Friederika Wilhelmine Caroline
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (6), Coro, pf
    Bearbeiter: Cramer, Franz Seraph [Ascertained]
    Textdichter: Ortmann, Benno [Ascertained]
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Cantatas
    Widmungsträger: Caroline Friederike Wilhelmine, Königin von Bayern
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [title page:] Cantate | Auf die sehnlichst erwünschte Genesung | Ihrer Majestät, der großmächtigsten besten | Königin̅ von Baiern. Friederika Wilhelmine | Caroline &c.&c. | In tiefster Ehrfurcht gewiedmet von Gerhard Dim̅ler | Königl: bairischen Hofmusikus | In Clavier gesetzt | Von Franz Cram̅er, Königl: Bairisch: Hofmusikus. | 1806.
    Material:
    • short score (piano score): 64f.
      Manuscript copy: 1806 (1806); Wasserzeichen: [Basle crosier, countermark: 3 or 4 letters], [= KA 263]; 22,5 x 31 cm
  • Musikincipits

    1.1.1 pf, c/ Grave; Allegro assai; Grave; B|bIncipit Nr. 1.1.1 (+)
    1.2.1 pf, 6/8 Coro. Adagio; DIncipit Nr. 1.2.1
    1.2.2 S 1 coro, 6/8 ; DIncipit Nr. 1.2.2 – Ha Erde wo jüngst Blut geflossen
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S (3), T, B (2), Coro S (2), Coro T, Coro B, pf (orch)
    Bemerkungen: Titelblatt mit allegorischer Darstellung (aquarellierte Federzeichnung)
    Textdruck: "Bojariens Aufleben. Eine Kantate vom Pr[aeses] B. Ortmann, in Musik gesetzt von H. Joseph Graz[!]", München 1806 (Exemplar: D-Mbs Slg. Her O 160); ein zweites Titelblatt lautet: "Feyer=Denkmal der allgemeinen Freude über die sehnlichst erwünschte Genesung ihrer Majestät [...] In tiefster Ehrfurcht gewidmet von Gerhard Dimler."
    Welche Rolle Gerhard Dimmler hier spielt ist unklar; er gehörte der pfalzbayerischen Hofkapelle vermutlich seit 1778, sicher aber seit 1785 an, 1799 wurde er entlassen; möglicherweise steht die Widmung des Werkes durch Dimmler in einem Zusammenhang mit seiner 1806 erfolgten Wiedereinstellung (vgl. MGG|2/p)
    Alte Signatur auf Etikett: "F 71"; auf dem Innendeckel (Bleistift): "925" (vermutlich Nummer aus einem nicht näher bestimmten Antiquariatskatalog, aus dem der diese Handschrift betreffende Eintrag vorne eingeklebt wurde); weiterer Eintrag auf dem Vorsatz: "Crammer M. 2211"
    Rollennamen, standardisierte Schreibweise: Boiaria (S) , Genius der Baiern (S) , Der Handelstand (S) , Genius der Fürsehung (T) , Der Nährstand (B) , Der Wehrstand (B)
    Literatur: MGG|2/p vol.5, clm.1051 , BrinzingK 2010 
    Sonstige Funktion: Dimmler, Gerhard
  • Provenienz und Fundort

    Alte Signatur (olim): F 71; M. 2211; 925
Bibliothek (Sigel Signatur): D-KA  Mus. Hs. 1355
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 453003968
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen