Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Graupner, Christoph

[ermittelt]

Das Licht scheinet in der Finsternis

  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), strings, bc
    Werkverzeichnis: GWV 1107/46
    Text: Lichtenberg, Johann Conrad [ermittelt]
    Sprache: Deutsch
    Schlagwort: Geistliche Gesänge (vok.), Kantaten
    Liturgische Feste: Nativitas Domini, Feria III.
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: Das Licht scheinet in der | Finsternis | a | 2 Violin | Viola | Canto | Alto | Tenore | Basso | e | Continuo. | Fer. 3. Nat. Chr. | 1746. | ad | 1736.
    Material:
    • score: 4f.
      Autograph: 1746
    • 11 parts: 1, 1, 1, 1, 2, 2, 2, 1, 1, 1, 2f. - S, A, T, B, vl 1 (2x), 2, vla, vlne (2x), bc
      Autograph: 1746 (1746); 35,5 x 22,5 cm
  • Musikincipits

    1.1.1 vl 1, 3/4 [Dictum].; CIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 T, 3/4 ; CIncipit Nr. 1.1.2 – Das Licht scheinet in der Finsternis
    1.2.1 S, [Recitativ]. – Ach welch ein Undank ist es nicht
    1.3.1 vl unisono, c [Aria]. Largo; GIncipit Nr. 1.3.1
    1.3.2 S, c Largo; GIncipit Nr. 1.3.2 – Erleuchte mich du Glanz des Lebens
    1.4.1 B, [Recitativ]. – Wie schrecklich ist die Nacht
    1.5.1 vl 1, c [Duett]. Vivace; DIncipit Nr. 1.5.1
    1.5.2 T, c Vivace; DIncipit Nr. 1.5.2 – Großes Licht durchbrich den Schatten
    1.6.1 S, [Recitativ]. – Das Licht ist da es macht den Heilsweg kund
    1.7.1 vl 1, 3/4 [Choral].; CIncipit Nr. 1.7.1
    1.7.2 S, 3/4 ; CIncipit Nr. 1.7.2 – Ei so kommt und laßt uns laufen
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B, vl (2), vla, vlne, bc
    Bemerkungen: Text entstammt Lichtenbergs Jahrgangsdruck für die Kirchenmusik von 1735/36: "Paradoxa orthodoxa oder Seltsame Aussprüche Göttlicher Warheiten"
    Externe Links: Digitalisat
  • Provenienz und Fundort

    Alte Signatur: 168/ 65
Bibliothek (Sigel Signatur): D-DS  Mus.ms 454/41
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 450006918
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen