Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Martines, Marianna von

[Ascertained]

Se per tutti ordisce Amore

  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: S, strings, bc
    Sprache: Italienisch
    Schlagwort: Arias (voc.)
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [p.1, left from the first accolade:] Aria. [right:] di Marianna Martines 1769.
    Material:
    • score: 6f.
      Manuscript copy: 1769; Wasserzeichen: W-Dl-431 "ICH" [lily in crowned shield with appended mark, beneath "ICH"] [countermark:] "KB"; 23 x 30 cm
      Schreiber: Copyist S-Dl-239 [Ascertained]
      Bemerkungen zum Material: Die Partitur wurde von der besitzenden Bibliothek mit Bleistift paginiert, p.1-12.
  • Musikincipits

    1.1.1 S, 3/4 Andantino; AIncipit Nr. 1.1.1 – Se per tutti ordisce amore
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, vl (2), vla, bc
    Bemerkungen: Der Text gehört zu Metastasios L’eroe cinese. Eine Vertonung der Komponistin des Libretto ist nicht bekannt; die Autoren des New-Grove Artikels verzeichnen die Komposition als Kantate. Siehe Helene Wessely and Irving Godt. "Martínez, Marianne von." Grove Music Online. Oxford Music Online. Oxford University Press, accessed August 18, 2014, http://www.oxfordmusiconline.com/subscriber/article/grove/music/17913.
    Auf p.1 oben Mitte, mit Bleistift: "2", im Fuß mittig mit Tinte: "F.6."
    Das vorliegende Manuskript wurde 19.2d in einen Sammelband mit der Signatur Mus.1-F-82,16 (1-11) eingebunden: Halbband: brauner Rücken, schwarz-beige-orange gesprenkeltes Buntpapier. Rückentitel: "Arie etc. | Majer Manfredini | Manna Marescalchi | Martines Martini | Mascherim Masi". Im Innendeckel des Bandes Altsignatur "B 443". Auf dem Vorsatzblatt Inhaltsverzeichnis von Moritz Fürstenau.
    Das Manuskript stammt möglicherweise aus der Musikaliensammlung Maria Antonias. Die Einzelarien-Abschriften dieser Sammlung sind im historischen Inventar CatMariaAntonia nur summarisch und teils ohne Autorennennung verzeichnet, weshalb keine sichere Zuordnung möglich ist. Die Nummerierung "F.6." könnte auch auf einen Vorbesitz Friedrich Augusts III. hinweisen.
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts „Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union“. Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Externe Links: [digitized version] Digitalisat der Partitur
    Literatur: CatMariaAntonia p.129-132, Schrank 4/2 bis Schrank 4/3, Schrank 4/5
    Schreiber: Copyist S-Dl-239 [Ascertained]
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Maria Antonia Walpurgis, Kurfürstin von Sachsen ; Friedrich August I., König von Sachsen [Conjectural]
    Provenienzvermerke: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Vorbesitzer: Königliche Privat-Musikaliensammlung
    Alte Signatur (olim): no.2 -- F.6 -- Mus.c.B 443
Bibliothek (Sigel Signatur): D-Dl  Mus.1-F-82,16-6
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 212008188
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen