Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Heinichen, Johann David

[Ascertained]
Beatus vir in Es-Dur
Anderer Titel: Beatus vir S28
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), strings, bc
    Sprache: Latein
    Schlagwort: Psalms
    Werkverzeichnis: SeiH 28
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [at p.1:] .III Beatus Vir. [by other hand:] N. 18.
    Weiterer originaler Titel: [cover label, in pencil by other hand:] 32,4 | Beatus vir | 32,4.
    Material:
    • score: 8f.
      Autograph: 1717-1729 (1717c-1729); 27 x 31 cm
      Bemerkungen zum Material: Die Partitur wurde von der besitzenden Bibliothek D-Dl mit Bleistift paginiert, p.1-16.
      Einband: Halbband 19.1t (Leder/grau-schwarz-buntes Marmorpapier).
  • Musikincipits

    1.1.1 bc, vl, vla, 3/4 Allegro; E|bIncipit Nr. 1.1.1
    1.1.2 S, 3/4 ; E|bIncipit Nr. 1.1.2 – Beatus vir, qui timet Dominum
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S soli and coro, A soli and coro, T soli and coro, B soli and coro, vl (2), vla, bc
    Bemerkungen: Zur Datierung des Manuskripts: Heinichen wurde 1717 als Kapellmeister des Dresdner Hofes unter August dem Starken eingestellt und blieb in dessen Diensten bis zu seinem Tod im Jahre 1729.
    Auf dem Einbandetikett wahrscheinlich alte Signatur: "32,4."
    Im Nachsatz Stempel "Sächs. Landesbibliothek | Depositum der | Kath. Hofkirche".
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts „Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union“. Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Literatur: SeiH p.46
  • Provenienz und Fundort

    Provenienzvermerke: Katholische Hofkirche, Dresden
    Vorbesitzer: Katholische Hofkirche
    Alte Signatur (olim): no.3; no.18; no.32,4
Bibliothek (Sigel Signatur): D-Dl  Mus.2398-D-43
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 212006363
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen