Zurück zur Trefferliste
Musikhandschrift

Savini, Niccolò

[Ascertained]

Il secolo vendicato

Opera in two acts, overture by Bissoni
  • Werkinformation

    Besetzungshinweis: V (4), orch
    Textdichter: Mastini, Severino [Ascertained]
    Sprache: Italienisch
    Schlagwort: Operas, Overtures, Pasticcios
    Mitkomponist: Bissoni, Antonio [Verified]
    Widmungsträger: Maria Antonia Walpurgis, Kurfürstin von Sachsen [Ascertained]
  • Quellenbeschreibung

    Originaler Titel: [Dresden spine label:] Ant. Bissoni | Seculo [!] vendicato | Part. ms.
    Material:
    • score: 137f.
      Manuscript copy: 1773 (1773c); Wasserzeichen: W-Dl-498 "W" [letter "W" in crowned cartouche] [countermark:] "REAL" [3 crescents, beneath the letters "REAL"], W-Dl-965 "CA" [3 crescents, beneath the letters "CA"] [countermark:] "CB" [trefoil with stem between the letters "CB"], W-Dl-966 "FV", flyleaf: W-Dl-498 "W" [letter "W" in crowned cartouche] [countermark:] "REAL" [3 crescents, beneath the letters "REAL"]; 21,5 x 29,5 cm
      Schreiber: Copyist S-Dl-589 [Ascertained]; Schreiber: Copyist S-Dl-590 [Ascertained]
      Bemerkungen zum Material: Partitur und Titelblatt (133f.) + Vor- und Nachsatz (4f.). Partitur von der besitzenden Bibliothek D-Dl mit Bleitstift paginiert. Diese Paginierung wird zwecks leichterer Auffindbarkeit in den Einzeltiteln zitiert. p.40 und 264-266 unbeschrieben.
      Einband: Prachteinband aus rotem Leder mit Goldprägung auf Deckeln, Deckelkanten und Rücken. Spiegel aus rot-orange-weißem Marmorpapier. Schnitt in den gleichen Farben gemustert.
  • Weitere Angaben und Bemerkungen

    Besetzung: S, A, T, B, vl (2), vla, vlc, b, fl.picc (2), fl (2), ob (2), tr (2), cor (2)
    Bemerkungen: Die vorliegende Oper wurde bisher Antonio Bissoni zugeschrieben. Schon in CatMariaAntonia ist das Manuskript unter "Antonio Bisoni" gelistet. Durch den zugehörigen Librettodruck, siehe SartoriL 1990, kann die Oper als Werk von Niccolò Savini identifiziert werden. Das Libretto gibt darüber Auskunft, dass das „Dramma musicale“ von den „Accademici Filarmonici di Rimino“ Maria Antonia Walpurgis gewidmet wurde und in Rimini 1773 zur Aufführung kam.
    Bei dem prächtig gebundenen italienischen Manuskript handelt es sich offensichtlich um das Widmungsexemplar für Maria Antonia. Lediglich die Ouvertüre wurde, wie aus dem Titel auf p.1 hervorgeht, von Antonio Bissoni, dem damaligen Konzertmeister von Faenza, komponiert.
    Ouvertüre und Oper von zwei verschiedenen Schreibern (autograph?) und auf verschiedenen Papieren. Ouvertüre: S-Dl-589. Oper: S-Dl-590.
    Die Rolle des "Rubicone" ist die allegorische Verkörperung des Flusses Rubikon, der bei Rimini in die Adria mündet.
    Auf Titelseite p.1 rechts oben Bleistiftvermerk: "No. | 61."
    Diese Musikquelle ist Gegenstand des DFG-Projekts "Die Notenbestände der Dresdner Hofkirche und der Königlichen Privat-Musikaliensammlung aus der Zeit der sächsisch-polnischen Union". Weitere Informationen unter http://hofmusik.slub-dresden.de.
    Katalogeintrag CatMariaAntonia: http://digital.slub-dresden.de/id425391167//4
    Externe Links: [digitized version] Digitalisat der Partitur
    Bemerkungen zu den Aufführungen: Performance date: 1773 Rimino
    Literatur: CatMariaAntonia p.122, Schrank 3/2 , SartoriL 1990 vol.5, p.168, no.21413
  • Provenienz und Fundort

    Vorbesitzer: Maria Antonia Walpurgis, Kurfürstin von Sachsen [Ascertained]
    Provenienzvermerke: Königliche Privat-Musikaliensammlung, Dresden
    Vorbesitzer: Königliche Privat-Musikaliensammlung
    Alte Signatur (olim): [Schrank 3/2]; No.61; Mus.c.B 73
  • Enthält

Bibliothek (Sigel Signatur): D-Dl  Mus.2682-L-1
Ihre Meldung zum Titel RISM ID no.: 212007568
MarcXML anzeigen RDF/XML anzeigen