Über RISM

RISM ist ein internationales Gemeinschaftsunternehmen mit dem Ziel, die weltweit überlieferten Quellen zur Musik umfassend zu dokumentieren.

RISM weist nach, was vorhanden ist und wo es aufbewahrt wird.

In vielen Ländern katalogisieren selbstständige nationale Arbeitsgruppen in Bibliotheken und Archiven die historischen Quellen der Musik: Musikdrucke, Musikhandschriften, Libretti sowie Schriften zur Musik (Theoretika). Die Ergebnisse werden zusammengefasst und vom RISM veröffentlicht.

Die hier im Online-Katalog angebotene Datenbank enthält ca. 700.000 Nachweise fast ausschließlich von Musikhandschriften. Sie überliefern Werke von ca. 25.000 Komponisten. Die Quellen werden in Bibliotheken und Archiven von 32 Ländern verwahrt.

Die bisher als CD-ROM oder Internetdatenbank veröffentlichten Daten zur Serie A/II: Musikhandschriften nach 1600 sind in diesem Online-Katalog enthalten.

Die Datenbank des RISM ist die bisher umfassendste greifbare Dokumentation auf dem Gebiet der Musikhandschriften und wird durch regelmäßige Updates stetig wachsen.